Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Akrobaten auf dem Pferd

250 Sportler wetteifern am Wochenende auf der Reitanlage „Lindenhöhe“ in Oberförstchen um Medaillen.

Teilen
Folgen
NEU!
© Archivfoto: Uwe Soeder

Oberförstchen. Für Anfänger unter den Reitern ist es meist schon eine Herausforderung, sich einigermaßen sicher im Sattel zu halten. Dass auf dem Pferderücken aber noch viel mehr möglich ist, können Besucher am Wochenende auf der Reitanlage „Lindenhöhe“ in Oberförstchen bei Göda erleben. Dann wetteifern mehr als 250 Akrobaten auf dem Pferd um Medaillen. Zum dritten Mal ist der Reitverein „Lindenhöhe“ Gastgeber für die sächsischen Meisterschaften im Voltigieren. Dabei treten die Teilnehmer einzeln, zu zweit oder als Gruppe in verschiedenen Leistungsklassen an.

Eigentlich wollte auch das Voltigierteam, das seit drei Jahren auf der „Lindenhöhe“ trainiert, antreten. Doch vor einigen Wochen musste sein Pferd eingeschläfert werden. „Und mit dem neuen Pferd müssen wir uns erst wieder ranarbeiten“, sagt Trainerin Juliane Matthes. Aber wenigstens einer aus dem Team wird im Kampf um die Medaillen mitmischen. Georg Hantusch aus Radibor, der voriges Jahr sächsischer Vizemeister im Einzelvoltigieren wurde, tritt auf einem Ersatzpferd an. (SZ/MSM)

Sächsische Meisterschaften im Voltigieren am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 9 Uhr, Eintritt frei