merken

Aktionsring organisiert ersten Görlitzer Händler-Stammtisch 2018

Vor allem wird es dabei um das Projekt GR-IN gehen – und alles, was damit zusammenhängt, von Konventa bis Broschüre.

© Pawel Sosnowski/80studio.net

Von Matthias Klaus

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Die Görlitzer Innenstadthändler wollen in diesem Jahr richtig durchstarten. Der Verein Aktionsring lädt deshalb zu einem Händler-Stammtisch ein. „In diesem Jahr wollen wir es wissen“, sagt Frank Reimann vom Vorstand des Vereins.

Im Mittelpunkt der geplanten Vorhaben steht GR-IN. Dieses Projekt wurde im September vergangenen Jahres gestartet. Der Aktionsring erhofft sich damit eine steigende Teilnehmer- und Nutzerzahl. Unter anderem ist geplant: Die Innenstadthändler wollen sich auf der Konventa in Löbau präsentieren. Die Veranstaltung auf dem Messegelände gilt als DIE Oberlausitzer Gewerbe- und Leistungsschau. Die Görlitzer Innenstadthändler wollen hier mit einem eigenen Auftritt auftrumpfen. Um alle geplanten Vorhaben umsetzen zu können, wurden Arbeitsgruppen gebildet. „Die erste AG zum Thema „Broschüre“ hat sich bereits getroffen und sehr erfolgreich erste Details erarbeiten können“, so GR-IN-Verantwortliche Monique Hänel.

Nun müsse es weitergehen, und dafür wurde ein zweites AG-Treffen geplant. „Diesmal geht es nicht mehr um die Definierung der Broschüre, sondern um die genauen Inhalte und die Gestaltung“,teilt sie mit. Ziel soll es sein, im ersten Quartal die erste Auflage drucken zu können.

Der Facebook-Auftritt der Görlitzer Innenstadthändler ist derweil bereits kurz vor Weihnachten online gegangen. Die aktive Teilnahme aller Innenstadthändler werde nun benötigt. In Zeitabständen werden alle bisher registrierten Händler freigeschaltet und eingeblendet. Das geschieht nicht für alle Unternehmen gleichzeitig. Der Facebook-Auftritt könne ein erster Erfolg im Rahmen der Vermarktung der Görlitzer Innenstadt sein, so Frank Reimann.

Inzwischen wird und wurde die Internetseite des Aktionsringes thematisch aktualisiert und neu gestaltet. „Gemeinsam mit der neu zu schaffenden Webseite GR-IN und dem Facebook-Auftritt werden dann alle Gäste und Interessenten der Görlitzer Innenstadt Informationen erhalten und können somit zu Kunden unserer Innenstadthändler werden“, sagt Frank Reimann. Alle bekannten Feste der Händler wird es auch in diesem Jahr wieder geben, kündigt das Vorstandsmitglied des Vereins an. Dazu gehören Frühlingsfest, Herbstfest, Lichterglanz und Weihnachtsmeile. Zudem steht eine Zusammenarbeit mit der Hochschule auf dem Plan und die Umsetzung des Projektes IP-TV – Werbung in allen teilnehmenden Geschäften mittels Display.

Der Händler-Stammtisch des Aktionsringes findet am 6. Februar, 19 Uhr, im Großen Saal bei Kommwohnen, Konsultraße 65, statt.