merken

Pirna

Alarm im Berufsschulzentrum

Mit sechs Fahrzeugen rückt die Pirnaer Feuerwehr am Dienstag an. Zu löschen gibt es aber nichts.

© Symbolfoto: Marko Förster

Die Brandmeldeanlage im Berufschulzentrum an der Pillnitzer Straße in Copitz hat am Dienstagvormittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Feuerwehr-Hauptwache rückte mit drei Einsatzfahrzeugen aus, die Ortswehren Altstadt, Copitz und Graupa mit jeweils einem Auto. 

Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, zu löschen gab es für die Einsatzkräfte nichts.

Anzeige
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!

Hotels geschlossen, Flugreisen gestrichen: In der Urlaubssaison 2020 sind Reisemobile die flexible Alternative für alle, die sich richtig gut erholen wollen.

Nach Aussage der Stadt müssen allerdings die Rettungskräfte in jedem Fall – auch wenn die Brandmeldeanlage einen Fehlalarm auslöst – zunächst zum Ort des Geschehens ausrücken. Sie dürfen nicht per Ferndiagnose prüfen, ob es sich um einen echten oder fehlerhaften Alarm handelt, sondern müssen die Ursache vor Ort prüfen und sich vergewissern, ob ein Katastrophenszenario vorliegt oder nicht. Im Ernstfall werden dann je nach Bedarf weitere Wehren nachalarmiert. 

Laut der Stadt ist es bei öffentlichen Einrichtungen wie Schulen oder Kliniken auch je nach Größe vorgeschrieben, wie viele Rettungskräfte zum Einsatzort fahren müssen. (SZ/mö)

Mehr zum Thema Pirna