merken

Albertbrücke wegen Gleisreparatur gesperrt

Die Dresdner Verkehrsbetriebe müssen Reparaturen an den Gleisen auf der Albertbrücke ausführen, um den Betrieb bis zur grundlegenden Sanierung zu ermöglichen.

© Marco Klinger

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) müssen Reparaturen an Gleisen auf der Albertbrücke ausführen, um den Betrieb bis zur grundlegenden Sanierung zu überbrücken. Deshalb wird die Brücke vom heutigen Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 4 Uhr, voll gesperrt. Das teilen die DVB mit. Die Linie 6 verkehrt in dieser Zeit von Wölfnitz bis zum Albertplatz und dann weiter über die Carolabrücke und den Dr.-Külz-Ring zur Gleisschleife Webergasse. In der Gegenrichtung fährt sie von Niedersedlitz über den Schiller- zum Güntzplatz. Von dort verkehrt sie weiter als Linie 13 nach Prohlis. Die 13 fährt nur verkürzt bis zur Haltestelle Dürerstraße. Als Ersatz werden Busse über die Carola-brücke eingesetzt. Außerdem verkehrt zusätzlich eine Linie 43 auf dem Streckenteil der 13 zwischen Mickten und Kaditz.

Bei den Reparaturen werden unter anderem zehn Schienenstöße auf der Brücke neu verschweißt. Die Stadt will die Zeit bis zum Sanierungsstart mit Notsicherungen überbrücken. So wurden Schutztunnel für Fußgänger unter der Brücke errichtet. Zudem werden Sonderprüfungen ausgeführt. Der Freistaat hat jetzt einem schnellen Sanierungsstart ab April 2014 zugestimmt und die dafür nötigen Fördermittel in Aussicht gestellt. (SZ/phi)

Anzeige
Konzerte und Rabatte bis 23 Uhr in der Centrum Galerie
Konzerte und Rabatte bis 23 Uhr in der Centrum Galerie

Zum Late Night Shopping am 1. Oktober kann man in der Centrum Galerie nicht nur tolle Schnäppchen machen, sondern auch Kultur erleben.