merken

Deutschland & Welt

Aldi ruft Röstzwiebeln zurück

In einer bestimmten Charge der Marke Trader Joe's sollen Metallstücke enthalten sein. Auch in Sachsen verschwinden die Packungen vorerst aus den Regalen.

© Friso Gentsch/dpa

Essen/Braunschweig. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat vor der Verwendung von Röstzwiebeln der Firma Delizza gewarnt. Einige Packung des Produkts mit der Bezeichnung "Trader Joe's Röstzwiebeln" könnten Metallfremdkörper enthalten. 

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Die 200-Gramm-Packungen der Firma aus Obersöchering in Bayern mit der Mindesthaltbarkeitsdauer vom 20. bis 22. Mai 2020 werden über Aldi Nord vertrieben, wie das Bundesamt am Freitag in Braunschweig mitteilte. Die Warnmeldung betrifft die Bundesländer Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. (dpa)