merken

Meißen

Alkoholfahrten mit Fahrrad und Auto

Eine Radfahrerin verursacht unter Alkoholeinfluss einen Unfall. So weit kommt es in einem anderen Fall nicht. 

©  dpa / Symbolbild

Lommatzsch/Riesa/Meißen. Eine 33-jährige Radfahrerin wurde am Mittwochnachmittag von einem Kleintransporter angefahren, als sie spontan vom Fußweg an der Königstraße in Lommatzsch auf die Fahrbahn wechselte. Der Fahrer des herannahenden Ford-Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Verletzt wurde beim dem Zusammenstoß niemand, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Riesa bei der 33-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von circa 1,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Radfahrerin muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. 

Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Lauchhammerstraße in Riesa wurde bereits am Mittwochabend ein 57-jähriger Opel-Fahrer mit Alkohol am Steuer erwischt. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 57-Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. 

In Meißen brachen in der Nacht zum Mittwoch derweil Unbekannte in einen Opel Astra an der Fährmannstraße ein. Sie zerstörten eine Fensterscheibe und stahlen eine Geldbörse mit Inhalt im Wert von rund 150 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. 


Mehr zum Thema Meißen