merken

Alkoholisierter Fahrer baut Unfall

In Radebeul stellt die Polizei einen Autofahrer mit mehr als zwei Promille. An der A 13 bei Thiendorf sind Diebe unterwegs. Der Tag aus der Sicht der Polizei.

© Symbolbild/dpa

Radebeul. Mit beachtlichen 2,68 Promille war am Donnerstagabend ein 63-Jähriger mit seinem Mercedes Benz in Radebeul unterwegs. Beim Versuch, auf den Parkplatz des Kauflandes an der Weintraubenstraße zu fahren, stieß der Mann mit einem VW Passat zusammen.

Die hinzugerufenen Beamten bemerkten den alkoholisierten Zustand des Mannes und veranlassten eine Blutentnahme. Sein Führerschein befindet sich nun in amtlicher Verwahrung. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Außerdem wird der Mann wohl für die etwa 8 000 Euro Schaden aufkommen müssen, die er bei dem Unfall verursacht hat. (SZ)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Aus dem Polizeibericht vom Freitag

Ladung gestohlen

A13/Parkplatz „Wiesenholz“. Auf dem Autobahnparkplatz „Wiesenholz“ machten sich Unbekannte am Anhänger eines Lkw zu schaffen. Wie die Polizei mitteilt, schlitzten die Täter die Plane des Hängers auf und stahlen von der Ladefläche fünf Paletten mit diversen Drogerieartikeln. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Auto prallte gegen Baum - Fahrer verletzt

Ebersbach. Ein 19-Jähriger war mit seinem Citroen Saxo zwischen Ebersbach und Bärwalde unterwegs, als er auf der winterglatten Straße die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Citroen kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt der 19-Jährige leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

1 / 2