merken

Sport

Alle Drittliga-Vereine erhalten Lizenz

Mit der Lizenz haben auch die mitteldeutschen Clubs wie beispielsweise Zwickau und Chemnitz Planungssicherheit. 

Das Archivbild zeigt ein Spiel zwischen dem FSV Zwickau und dem Chemnitzer FC im Jahr 2016.
Das Archivbild zeigt ein Spiel zwischen dem FSV Zwickau und dem Chemnitzer FC im Jahr 2016. © ZB FUNKREGIO OST

Leipzig. Alle 20 Drittliga-Vereine haben die Zulassung für die kommende Saison erhalten. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit. Damit haben nun auch die mitteldeutschen Clubs Planungssicherheit.

Während der Hallesche FC bereits im April die Lizenz ohne Beanstandungen erhalten hatte, mussten der FSV Zwickau, der Chemnitzer FC, der FC Carl Zeiss Jena und Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg Auflagen oder Bedingungen erfüllen. Im Rahmen des Zulassungsverfahrens wurden unter anderem sportliche, infrastrukturelle, medientechnische und wirtschaftliche Kriterien der Vereine überprüft.

Anzeige
Die Versicherung jetzt checken!

Im Spätherbst empfehlen Versicherungsexperten eine Überprüfung der eigenen Verträge – nicht nur bei der Kfz-Versicherung.

Wie der DFB weiter mitteilte, startet die zwölfte Drittligasaison am 19. Juli mit dem Eröffnungsspiel. Da die Spielpläne der Bundesliga und 2. Bundesliga durch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am 28. Juni veröffentlicht werden, wird der DFB die 38 Spieltage der 3. Liga in der ersten Juli-Woche bekanntgeben. (dpa)