Teilen: merken

Allerhand auf dem Kerbholz

Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen. Sie hatten sich nicht nur an einem Snackautomaten zu schaffen gemacht.

© Sebastian Schultz

Riesa. Beim Versuch, einen Snackautomaten am Gleis des Riesaer Bahnhofs aufzubrechen, sind am Donnerstagmorgen gegen 4.45 Uhr zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche festgenommen worden. Wie die Polizei informiert, führten die jungen Männer Diebesgut in Form von Zigaretten, Spirituosen, Münzgeld, Sportbekleidung und eines Laptops mit sich. Dieses konnte zuvor begangenen Einbrüchen zugeordnet werden.
So waren die Täter in der vorherigen Nacht bei zwei Sportvereinen in der Elbstraße und An der Kolonie eingebrochen. Zudem hatten sie sich Zutritt in ein italienisches Restaurant am Alexander-Puschkin-Platz verschafft. Auch ein versuchter Diebstahl in eine Bäckerei auf der Hauptstraße konnte den beiden Jugendlichen zugeordnet werden.
Der Fall wird nun von der Kriminalpolizeiinspektion bearbeitet. (SZ)

Symbolbild Anzeige
Anzeige

In der Elbgalerie Riesa gibt es den Wettbewerb für Start-Ups

Gründen ja, aber wie umsetzen? Dann aufgepasst! Die Elbgalerie Riesa bietet Hilfe für Existenzgründer.

Aus dem Polizeibericht vom Freitag

Wildunfall

Schönfeld. In der Nacht zum Freitag befuhr ein 59-Jähriger mit einem VW Golf die Kreisstraße 8535 in Richtung Liega. Kurz nach der Abzweigung zur Kaltenbachmühle kollidierte das Fahrzeug mit drei Rehen, die allesamt am Unfallort verendeten. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

Großenhain. Polizeibeamte kontrollierten am späten Donnerstagabend einen 51-jährigen Fahrradfahrer auf der Siegelgasse. Bei einem freiwilligen Alkomattest ergab sich ein Wert von mehr als zwei Promille. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verkehrsvergehens und einer Geldstrafe rechnen.

Polizei sucht Zeugen zu Sachbeschädigung.

Großenhain. Unbekannten zerstachen am Donnerstagmorgen zwei Reifen eines orangefarbenen Skoda Fabia und verursachten drei Lackkratzer auf der linken Fahrzeugseite. Das Auto war auf dem Parkplatz eines Kleidungsgeschäftes auf dem Walter-Jacob-Ring abgestellt. Der Sachschaden beträgt etwa 600 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.

Wetterbedingter Verkehrsunfall

Thiendorf. Am Freitagmorgen kam ein 67-Jähriger auf der Kreisstraße 8517 in Richtung Liega mit einem Suzuki Jimny von der winterglatten Fahrbahn ab. Infolgedessen kollidierte das Auto mit einem Baumstumpf. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten. Es entstand ein Sachschaden von rund 10000 Euro.

1 / 4