merken

Riesa

Alte Obstbäume für Merzdorf

Nicht nur an der Merzdorfer Straße will die Stadt investieren. Auch zwei andere Stellen hat man im Rathaus auf dem Zettel.

Stadtentwickler Jörg Morszoeck erklärt die Pläne für Merzdorf. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Neben dem Generationenpark an der Merzdorfer Straße treibt die Stadt in Gröba-Merzdorf derzeit auch zwei weitere Projekte voran. 

Zum einen ist das der Bürgergarten, der auf dem Areal zwischen Werner-Seelenbinder-Straße und Oberschule Am Merzdorfer Park entstehen soll. Dafür laufen gerade die Planungen, sagte Stadtentwickler Jörg Morszoeck. Neben Sitzgelegenheiten sollen dort zum Beispiel alte Obstbaumsorten zum Verweilen einladen. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bald gehen die Filmnächte am Elbufer los.

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Zum anderen plant die Stadt an einem sogenannten Rentner-Dreieck an der Kreuzung zwischen Allee- und Heinz-Steyer-Straße. Einerseits sollen auch dort parkähnliche Strukturen zum Verweilen umgesetzt werden. Andererseits liegt der Blick vor allem auf der Barrierefreiheit, so Jörg Morszoeck. 

Um nicht an den Interessen vor Ort vorbeizuplanen soll es nach den Sommerferien eine Art Bürgerspaziergang geben, bei denen die Anwohner konkrete Ideen einbringen können.

Die Umsetzung der Projekte erfolgt im Rahmen des Entwicklungskonzeptes und mit Fördermitteln aus dem EU-Topf Efre. Das Geld muss bis spätestens 2021 verbaut sein, weshalb die Stadt eine schnelle Umsetzung der Projekte anstrebt. (SZ/ste)