merken
Dippoldiswalde

Weihnachtsständchen in Altenberg

Wer am 24. Dezember das Fenster aufmacht, hört die Weihnachtslieder von Madeleine Wolf. Auch coronakonforme Grüße vom Bürgermeister gibt es.

Madeleine Wolf wird am 24. Dezember noch einmal an der Pyramide am Altenberger Bosseplatz singen.
Madeleine Wolf wird am 24. Dezember noch einmal an der Pyramide am Altenberger Bosseplatz singen. © Egbert Kamprath

Kein Weihnachtsmarkt und auch sonst kaum vorweihnachtliche Höhepunkte - bei dieser Monotonie wollte es das Altenberger Rathaus nicht belassen. Für den Vierten Advent buchte Bürgermeister Thomas Kirsten die Lauensteiner Sängerin Madelaine Wolf für zwei Weihnachtslieder-Ständchen: Sonnabend vor dem Advita-Seniorenhaus "Glück auf" am Bahnhofsplatz, am Sonntag vor dem Pflegeheim in Bärenstein.

Fenster auf und zuhören

"Die Bewohner hatten die Fenster und Türen geöffnet und zugehört", sagt der Altenberger Bürgermeister Thomas Kirsten, "und wir haben auch gemeinsam gesungen." Singen hören können die Altenberger ihren Bürgermeister und Madelaine Wolf auch in einem coronakonformen Weihnachtsgruß im Internet.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Am 24. Dezember um 11 Uhr wird Madelaine Wolf noch einmal auf dem Bosseplatz für Weihnachtsstimmung sorgen: "Auch hier gilt: Fenster auf und zuhören", sagt Kirsten. Eigentlich wollte er auch eine Gulaschkanone in Stellung bringen, um Menschen, die am Heiligabend nicht für sich kochen werden, ein warmes Essen anzubieten. Aber die bestehende Coronaverordnung verbietet den Verzehr im Freien. "Das werden wir nachholen, sobald die Verordnungen das zulassen", sagt Kirsten. (sik)

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde, Altenberg und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde