Dippoldiswalde
Merken

Altenberg: Stadt ehrt Fürstenauer Metallbaubetrieb

Für ihren besonderen Einsatz für die Feuerwehr Altenberg ist die Metallbau Ehrlich GmbH nun ausgezeichnet worden.

Von Anja Ehrhartsmann
 1 Min.
Teilen
Folgen
Marko Ehrlich (li.) von der Metallbau Ehrlich GmbH nahm die Ehrung von Bürgermeister Markus Wiesenberg und Gemeindewehrleiter Jan Püschel (re.) entgegen.
Marko Ehrlich (li.) von der Metallbau Ehrlich GmbH nahm die Ehrung von Bürgermeister Markus Wiesenberg und Gemeindewehrleiter Jan Püschel (re.) entgegen. © SZ/Anja Ehrhartsmann

Als Förderer der Feuerwehr ist die Firma Metallbau Ehrlich aus Fürstenau jüngst zur Stadtratssitzung geehrt worden. Altenbergs Bürgermeister Markus Wiesenberg (CDU) lobte das große Engagement des Unternehmens und überreichte eine Urkunde an Marko Ehrlich, der die Ehrung stellvertretend entgegennahm. Der Metallbaubetrieb habe den Gerätehausbau in Fürstenau nicht nur mit viel Geld, sondern auch mit viel Arbeitskraft unterstützt, sagte Gemeindewehrleiter Jan Püschel und überreichte zum Dank einen Blumenstrauß.

Marko Ehrlich bedankte sich für die Anerkennung bei den Stadträten, der Gemeindewehrleitung und bei der Stadtspitze, außerdem beim ehemaligen Bürgermeister Thomas Kirsten.