SZ + Dippoldiswalde
Merken

Altenberger Bergbaumuseum kriegt was aufs Dach

Die alten Schindeln hielten nicht lange. Die neuen werden dafür nach allen Regeln der traditionellen Holzdeckung verlegt. Beides hat mit der DDR zu tun.

Von Siiri Klose
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dachdecker Jens Neubert und Andreas Richter (hinten). Bei der Verlegung der Holzschindeln für das Bergbaumuseum ist Geduld gefragt.
Dachdecker Jens Neubert und Andreas Richter (hinten). Bei der Verlegung der Holzschindeln für das Bergbaumuseum ist Geduld gefragt. © Egbert Kamprath
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!