merken
Dippoldiswalde

Neue Balkone für Altenberger WVG-Häuser

Die Wohnungsbaugesellschaft will dieses Jahr rund 375.000 Euro in Balkone investieren. Auch auf der Walter-Richter-Straße geht es weiter.

In den Ausbau des Wohnblocks Walter-Richter Straße 1 bis 7 sollen vier Millionen Euro investiert werden.
In den Ausbau des Wohnblocks Walter-Richter Straße 1 bis 7 sollen vier Millionen Euro investiert werden. © Archivfoto: Dirk Zschiedrich

Grünes Licht für neue Balkone: Sophia Mäschker, die Geschäftsführerin der Altenberger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (WVG), stellte bei der letzten Stadtratssitzung den Wirtschafts- und Investitionsplan der stadteigenen Tochterfirma für das Jahr 2021 vor.

Die WVG plant darin 375.000 Euro für neue Balkone ein. "Wir haben insgesamt 120 Balkone in unserem Wohnungsbestand", sagt Mäschker. Eine Sanierung sei geprüft worden, im Ergebnis jedoch wäre der komplette Neubau der Balkonanlagen eindeutig wirtschaftlicher. Voraussichtlich im Herbst diesen Jahres wird auf der Dresdner Straße mit dem Rückbau der alten Balkone begonnen, so dass im nächsten Jahr die neuen entstehen können.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Kredit für Ausbau Walter-Richter-Straße steht

Weiterführende Artikel

Bürostuhl kommt mit in den Ruhestand

Bürostuhl kommt mit in den Ruhestand

Im Osterzgebirge kennt fast jeder Petra Bachmann. Sie war 37 Jahre Schulsekretärin in Altenberg.

Eine große Investition von vier Millionen Euro ist für den Wohnungsblock Walter-Richter Straße 1 bis 7 geplant, in dem nach der bereits vorgenommenen Entkernung nun Wohnungen mit modernen Grundrissen neu angelegt werden. "Dafür haben wir einen Kredit, so dass wir den restliche Wohnungsbestand nicht vernachlässigen müssen", sagts der Altenberger Bürgermeister Thomas Kirsten vor dem Stadtrat. (sik)

Mehr Nachrichten aus den Regionen Altenberg und Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde