Dippoldiswalde
Merken

Schellerhau zeigt Fotoporträts der ältesten Osterzgebirgler

Im Botanische Garten Schellerhau hat eine neue Ausstellung eröffnet. Diese nimmt Baumdenkmale aus der Region in den Blick.

Von Anja Ehrhartsmann
 1 Min.
Teilen
Folgen
Zur neuen Ausstellung im Botanischen Garten Schellerhau gehört auch diese Aufnahme von "Wawerliebs Buche" bei Fürstenau, die Gerold Pöhler aus Klingenberg
zur Verfügung stellt.
Zur neuen Ausstellung im Botanischen Garten Schellerhau gehört auch diese Aufnahme von "Wawerliebs Buche" bei Fürstenau, die Gerold Pöhler aus Klingenberg zur Verfügung stellt. © Botanischer Garten Schellerhau

Baumriesen aus der Region wie "Wawerliebs Buche" bei Fürstenau, die Gerold Pöhler aus Klingenberg fotografiert hat, finden sich in der neuen Fotoausstellung im Botanischen Garten in Schellerhau wieder. Zusätzliche Informationen, etwa wie Bäume unter Stress geraten, finden die Besucher in zwei Schaukästen, sagt Gartenleiterin Annette Zimmermann.

Anzeige
Super Rabatt auf Filmmusik-Konzerte am Elbufer: Jetzt Tickets sichern
Super Rabatt auf Filmmusik-Konzerte am Elbufer: Jetzt Tickets sichern

Filmmusik-Fans aufgepasst: Von Star Wars bis Fluch der Karibik begeistert die Dresdner Philharmonie auch in diesem Jahr wieder Groß und Klein.

Wer die Ausstellung sehen möchte, muss den regulären Eintritt bezahlen, kann dann aber zusätzlich noch den Botanischen Garten besuchen und die Pracht der alpinen Flora bewundern. "Derzeit blüht der Weiße Germer, mit vielen Exemplaren", so die Gartenleiterin. Im Juli folgen dann die Riesen-Glockenblumen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Die Ausstellung wird im Rahmen des Projekts "Alte Bäume = Lebensräume" gemeinsam von der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. und der Tharandter Professur für Biodiversität und Naturschutz der TU Dresden organisiert.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis 7. August, täglich von 9 bis 17 Uhr. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Ermäßigte 2,50 Euro.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde