merken
Dippoldiswalde

Busumleitung bei Fürstenwalde

Wegen der geänderten Linienführung werden ab nächster Woche einige Haltestellen in Fürstenwalde und Liebenau nicht bedient.

Fürstenwalde Kratzhammer bekommt eine Ersatzhaltestelle.
Fürstenwalde Kratzhammer bekommt eine Ersatzhaltestelle. © Daniel Schäfer

Nach einer Meldung des Regionalverkehrs Sächsische Schweiz-Osterzgebirge werden ab dem 19. Oktober einige Haltestellen in Fürstenwalde nicht bedient. Aufgrund einer Vollsperrung fährt die Buslinie 368 nicht wie sonst auf der Landstraße K 9035 von Liebenau nach Fürstenwalde, sondern über die Straße "Schafsbrücke". Nach der Haltestelle "Liebenau Dorfplatz" folgt deshalb die Haltestelle "Liebenau Höhe", dann "Fürstenwalde Kratzhammer". Müglitz und alle weiteren Haltestellen in Richtung Geising werden wieder normal angefahren. Die Rückfahrt erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Nicht bedient werden die Haltestellen Liebenau Oberdorf, Fürstenwalde Oberdorf und Erbgericht. Die Haltestelle Fürstenwalde Kratzhammer bekommt für die Dauer der Vollsperrung eine Ersatzhaltestelle. Geplant ist, dass die normale Linienführung der Buslinie 368 ab dem 31. Oktober wieder gilt. (sik)

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Am 25. Oktober findet eine Baustellenbesichtigung in Döbeln statt.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde