Dippoldiswalde
Merken

Das war das Wochenende im Osterzgebirge

Ob Feuer in Altenberg, Humor in Pretzschendorf oder Gaudi bei Dorffesten - am Wochenende gab es in der Region einiges zu erleben.

Von Egbert Kamprath
 2 Min.
Teilen
Folgen
Rund 250 Besucher hatten am Sonnabend Spaß mit Kabarettisten Uwe Steimle im Kulturhaus Pretzschendorf.
Rund 250 Besucher hatten am Sonnabend Spaß mit Kabarettisten Uwe Steimle im Kulturhaus Pretzschendorf. © Egbert Kamprath

Sonnenwendfeuer in Altenberg

Auch die Altenberger feierten die Sonnenwende.
Auch die Altenberger feierten die Sonnenwende. © Egbert Kamprath

Wie hier auf der Altenberger Weinzeche versammelten sich am Freitagabend in vielen Orten die Leute, um mit Feuern die Sonnenwende zu feiern. Jetzt werden die Tage wieder kürzer. Im Vorfeld hatte es gerade noch rechtzeitig geregnet, was die Brandgefahr wegen der anhaltenden Trockenheit reduzierte. In einigen Orten waren die Sonnenwendfeuer deshalb abgesagt worden. Derzeit ist die Waldbrandgefahr sehr gering bis gering.

Dorffest in Reichstädt

Die Reichstädter feierten drei Tage lang ihr Dorffest.
Die Reichstädter feierten drei Tage lang ihr Dorffest. © Egbert Kamprath

Besser, man lernt schon als Kind, was zu tun ist, wenn der Grill heißer wird als es einem lieb ist. Feuer löschen selbst gemacht war eine der Attraktionen für die Kinder auf dem Reichstädter Dorffest am Wochenende. Nach langer Corona-Pause konnte endlich wieder gefeiert werden, bei buntem Treiben rund um Festplatz und Kirche. Samstagabend gab es eine Party, am Sonntag ging es mit Frühschoppen und Vogelschießen weiter.

Uwe Steimle in Pretzschendorf

Volles Haus bei Uwe Steimle im Kulturhaus Pretzschendorf.
Volles Haus bei Uwe Steimle im Kulturhaus Pretzschendorf. © Egbert Kamprath

Vor ausverkauftem Haus mit rund 250 Besuchern hatte am Sonnabend Kabarettist Uwe Steimle seinen Auftritt im Kulturhaus Pretzschendorf. Gewohnt spitzzüngig reizte er bei seinem zweistündigen Programm mit oft recht bissigem Humor die Lachmuskeln des Publikums. Derzeit tourt Steimle durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Im Landkreis ist er am 8. Juli in Kurort Hartha wieder zu erleben.

Gaudi in Johnsbach

Nicht nur Erwachsene hatten ihren Spaß beim Maßkruschieben zum Dorffest in Johnsbach.
Nicht nur Erwachsene hatten ihren Spaß beim Maßkruschieben zum Dorffest in Johnsbach. © Egbert Kamprath

Bei Gaudiwettbwerben, wie hier dem Maßkrugschieben, hatten die Johnsbacher am Sonnabend beim bunten Familiennachmittag Spaß zum Dorffest. Am Abend gab es Party mit DJ Rocco und der Sonntag begann mit einem Frühschoppen, zu dem die Bimmelbah`-Musikanten aufspielten. Danach wurde der Schützenkönig gekürt.

Anzeige
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet Euch ab dem kommenden Semester einen innovativen Studiengang, bei dem Ihr Maschinenbau nachhaltig und umweltfreundlich gestalten könnt.