merken
Dippoldiswalde

Konzert auf Schloss Lauenstein

Zum Abschluss der Ausstellung des Malers Holger Koch gibt es ein Künstlergespräch und ein Gartenkonzert mit den Six Pickles.

Holger Koch spricht am Sonnabend auch selbst über seine Bilder.
Holger Koch spricht am Sonnabend auch selbst über seine Bilder. © Karl-Ludwig Oberthür

Zum Schluss konnten doch noch einige Besucher des Museums im Schloss Lauenstein die heitere Ausstellung "Gesucht und gefunden" des Künstlers Holger Koch sehen. In seinen Landschafts- und Stadtlandschafts-Bildern spielen regelmäßig Vögel die Hauptrolle. Am Sonnabend ist die letzte Gelegenheit, sich von den hintersinnigen und poetischen Bildern des Freibergers zum Lächeln bringen zu lassen.

Tanzbarer Beat aus den Sechzigern

Um 17 Uhr setzt Museumsleiterin Gabriele Gelbrich eine Finissage an. Der Kurator der Ausstellung Dieter Hoefer würdigt Künstler und Werk und wird Holger Koch dann in einem Künstlergespräch selbst zu Wort kommen lassen. Danach besteht auch für Besucher die Möglichkeit, mit Koch ins Gespräch zu kommen.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Mehr Nachrichten aus den Regionen Altenberg und Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Im Anschluss geben "The Six Pickles" ein Hutkonzert im Barockgarten des Schlosses. "Hut" deshalb, weil das Publikum die Musiker in den bereitgestellten Hut honoriert. Die Band aus Burgstadt ist, anders als es ihr Name vermuten lässt, zu dritt und hat sich tanzbarem, partytauglichen Beat und Rock'n'Roll aus den sechziger Jahren verschrieben. (sik)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde