merken
Dippoldiswalde

Kreativköpfe aufgepasst

Die Leader-Region "Silbernes Erzgebirge" lädt Kreativschaffende aus dem ehemaligen Weißeritzkreis ein. Was das nützen soll.

Bettina Bezold ist Regionalmanagerin der Leader-Region "Silbernes Erzgebirge", zu der der ehemalige Weißeritzkreis gehört.
Bettina Bezold ist Regionalmanagerin der Leader-Region "Silbernes Erzgebirge", zu der der ehemalige Weißeritzkreis gehört. © Frank Baldauf

Die seit Jahren steigenden Unternehmenszahlen und ein konstanter Beschäftigungszuwachs in der Kultur- und Kreativwirtschaft waren Anlass für die Leader-Region „Silbernes Erzgebirge“, ein sogenanntes Netzwerktreffen für Kreativschaffende auf die Beine zu stellen. Unter dem Motto „Gemeinsam gestalten wir ein kreatives Sachsen“ laden der Branchenverband „Kreatives Sachsen“ und die Leader-Region „Silbernes Erzgebirge“, zu der auch der ehemalige Weißeritzkreis gehört, nun ein.

Kultur- und Kreativwirtschaft sind keineswegs ein urbanes Phänomen, denn fast die Hälfte der Unternehmen haben ihren Sitz außerhalb der Großstädte, weiß Sabrina Schönfelder vom Regionalmanagement der Leader-Region „Silbernes Erzgebirge“. Es werde deshalb auch in der Erzgebirgsregion Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Anzeige
Ein Gruß zu Weihnachten
Ein Gruß zu Weihnachten

Überraschen Sie Ihre Lieben zum Fest mit einer individuellen Grußanzeige in Ihrer Sächsischen Zeitung, der Morgenpost und dem Döbelner Anzeiger.

Das Netzwerktreffen soll ein informativer Abend werden, an dem diskutiert und sich ausgetauscht wird, erklärt Sabrina Schönfelder. An moderierten Stationen werde den Fragen nachgegangen, welche Netzwerke schon bestehen, welche Unterstützung sich Kreativschaffende wünschen und welche Rahmenbedingungen vor Ort gebraucht werden.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde