merken
Dippoldiswalde

Kein Bus für die Herklotzmühle

Die Umleitungsstrecke zwischen Altenberg und Rehefeld führt an der Herklotzmühle vorbei. Doch eine Haltestelle wie früher gibt es jetzt nicht mehr.

Der Förderverein der Herklotzmühle wünscht sich wieder eine Haltestelle an der Mühle. Doch für den RVSOE lohnt sich das nicht.
Der Förderverein der Herklotzmühle wünscht sich wieder eine Haltestelle an der Mühle. Doch für den RVSOE lohnt sich das nicht. © Egbert Kamprath

Die Umleitungsstrecke der Buslinie 373 führt derzeit von Rehefeld über Rehefeld, Seyde, Oberpöbel und Kipsdorf nach Altenberg. Das ist genau die Strecke, die bis 2002 auch von der eingestellten Buslinie 366 abgefahren wurde.

Damals gab es eine Haltestelle an der Herklotzmühle. Während der Umleitungszeit, die noch bis Herbst andauern soll, wäre es doch ideal, wenn der Bus auch jetzt wieder an der Herklotzmühle halten könnte, wenn er schon vorbeifährt, meint Matthias Herklotz vom Mühlen-Förderverein. Er verspricht sich davon, dass mehr Menschen den Besuch der Mühle in Erwägung ziehen würden. Nach den fehlenden Einnahmen aus den Corona-Monaten braucht der Förderverein jetzt jeden Besucher.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Alte Linie 366 wurde kaum genutzt

"Die Linie 373 verkehrt derzeitig nach einem Umleitungsfahrplan aufgrund einer Straßensperrung zwischen Altenberg und Rehefeld. Da es im Zuge des Baufortschritts auch kurzfristig zu Änderungen der Umleitungsstrecke kommen kann, können wir leider keine Aussagen zur zusätzlichen Bedienung von Haltestellen außerhalb des derzeit geltenden Umleitungsfahrplans treffen", schreibt dazu die RVSOE-Pressesprecherin Sabine Schuricht.

Die alte Linie 366 sei im Jahr 2002 eingestellt worden, "wegen der Hochwasserschäden zum einen und äußerst geringer vorheriger Nutzungszahlen zum anderen." (sik)

Mehr Nachrichten aus den Regionen Altenberg und Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde