merken
PLUS Dippoldiswalde

Wo am Wochenende Skifahren möglich ist

Der Frühling lässt sich nicht blicken auf dem Erzgebirgskamm. Derzeit herrschen in der Region Altenberg beste Skitour-Bedingungen. Auch für Dresdner.

In der Kahlebergregion sind die Loipen gespurt. Dieses Wochenende bleibt der Winter dem Erzgebirgskamm treu.
In der Kahlebergregion sind die Loipen gespurt. Dieses Wochenende bleibt der Winter dem Erzgebirgskamm treu. © Egbert Kamprath

Montagabend fing es wieder an zu schneien auf dem Erzgebirgskamm. Seit dem ist immer mehr Neuschnee hinzugekommen: Stolze 49 Zentimeter misst der Wetterverein Zinnwald-Georgenfeld am Freitag. Das sorgt nun vielleicht doch noch für so etwas wie ein klein wenig Ski-Tourismus.

"Die Loipen sind gespurt", sagt Altenbergs Bürgermeister Thomas Kirsten. Im Kahleberggebiet sind Skilangläufer auf der sicheren Seite. Rodeln ist natürlich auch möglich. Nur die Skilifte sind nach wie vor wegen der Corona-Maßnahmen nicht in Betrieb. Die 15-Kilometer-Regel gilt aber nicht mehr. Es können also auch Tagesgäste aus Dresden und weiter entfernten Orten zum Skilaufen kommen.

Anzeige
Die Küche ist das neue Wohnzimmer
Die Küche ist das neue Wohnzimmer

Wer seiner Küche ein Update verpassen will, bekommt bei Möbel Oskar in Gröditz eine professionelle Beratung vom Fachmann.

Minusgrade bleiben noch eine ganze Weile in Altenberg

Der Schnee wird noch eine ganze Weile liegen bleiben: Für das Wochenende erwarten die Region Altenberg ohnehin Minusgrade, am Sonnabend sogar bis -10 °C. Auch nächste Woche schleichen sich die Plustemperaturen nur ganz vorsichtig ein.

Weiterführende Artikel

Winterfreuden im Osterzgebirge

Winterfreuden im Osterzgebirge

Bevor der Frühling Einzug hält, haben am Wochenende viele Ausflügler das schöne Winterwetter in den oberen Lagen des Osterzgebirges für eine Skitour genutzt.

Schönster Winter und der Lift steht still

Schönster Winter und der Lift steht still

Wintersport ist in der Corona-Zeit nicht möglich. Das trifft Betreiber im Osterzgebirge hart. Aufgeben wollen sie nicht.

Osterzgebirge: Schöner Winter, keine Gäste

Osterzgebirge: Schöner Winter, keine Gäste

Familie Kraut setzt auf schöne Bilder, um Gäste nach Oberbärenburg zu locken. Das nützt ihr aber im Lockdown nichts.

Was bleibt vom Wintersport für Altenberg?

Was bleibt vom Wintersport für Altenberg?

Kein Liftbetrieb, keine Touristen, die Eishalle geschlossen. Dafür schneereiches Winterwetter und immer mehr Anmeldungen zum Zweitwohnsitz.

Vom kalendarischen Frühlingsanfang ist am Sonnabend also besonders wenig zu spüren. Die Bauernregeln leiten daraus vor allem eine Prognose für das kommende Jahr ab: "Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang." (sik)

Mehr Nachrichten aus den Regionen Altenberg und Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde