SZ + Dippoldiswalde
Merken

Die Frau, für die das Dippser Welterbe Herzenssache ist

Museum, Bergbauverein, Studienobjekt - das Unesco-Welterbe besteht aus vielen losen Enden, die auf Verknüpfung warten. Eine Gästeführerin packt es an.

Von Siiri Klose
 4 Min.
Teilen
Folgen
Gästeführerin Anja Graul bringt das Olbernhauer Musikkorps in die Dippoldiswalder Stadtkirche.
Gästeführerin Anja Graul bringt das Olbernhauer Musikkorps in die Dippoldiswalder Stadtkirche. © Karl-Ludwig Oberthür

Als Dippoldiswalde 2019 Teil des Welterbes "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří" wurde, habe sie sich richtig gefreut. Gleichzeitig sei ihr klar gewesen, "dass jetzt noch ein ganz schönes Stück Weg vor uns liegt", sagt Gästeführerin Anja Graul aus Reichenau. Sie bekommt wahrscheinlich die meisten Rückmeldungen von Auswärtigen zu Dippoldiswalde. "Und immer heißt es 'So eine schöne Landschaft! So eine schöne Stadt! Aber so leer?'"

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!