merken

Freital

Alter Dorftümpel wird Schmuckstück

Die Stadt saniert einen Teich für 145 000 Euro. Die Mengen an Schlamm, die abtransportiert werden, sind enorm.

Innenminister Roland Wöller (l.) bei der Übergabe des Fördermittelbescheids an OB Uwe Rumberg. © © Karl-Ludwig Oberthür

Der alte Feuerlöschteich im Freitaler Stadtteil Wurgwitz wird saniert. Das steht nun, nachdem der Freistaat die Fördermittel dafür freigegeben hat, fest. Demnach trägt das Land 60.000 Euro der 145.000 Euro Gesamtkosten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im August oder September beginnen und sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen sein.

Der Teich, der sich an der Gabelung Oberstraße/Unterstraße befindet, ist in einem unansehnlichen Zustand. Im Wasser liegt Müll. Der Grund ist verschlammt. Holzbretter, die das Gewässer einfassen, sind morsch oder fehlen ganz. Das soll sich ab Spätsommer ändern.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Sicherheit mit dem Malteser Hausnotruf

Was mache ich, wenn mir zu Hause etwas zustößt und niemand da ist, um mir zu helfen? Diese Frage stellen sich ältere und beeinträchtigte Menschen oft mit Sorge

Wie die Stadt mitteilt, werden insgesamt 450 Kubikmeter Schlamm – das entspricht etwa dem Inhalt von zwei 100 Quadratmeter großen Wohnungen – aus dem Teich entfernt. Eine neue Trockenmauer entsteht anstelle einer teilweise zerstörten Mauer. Es werden zwei Bänke und ein Papierkorb aufgestellt. Außerdem entstehen eine neue sogenannte Sauggrube und ein Schacht, damit die Feuerwehr im Notfall Löschwasser abpumpen kann.

In dem Teich leben bereits heute verschiedene Tiere, wie Fische und Frösche. Sie sollen sich auch nach der Sanierung in dem Gewässer wohlfühlen. Nach Angaben der Stadt werden deswegen rund um den Teich neue Bäume und Sträucher gepflanzt und etwa 1 000 Stauden in die Erde gebracht. Damit soll der Biotopcharakter des Teiches verstärkt werden.

„Wurgwitz wird gleich Zweierlei erhalten: eine schöne Teichanlage mit Biotopcharakter, die zum Erholen und Verweilen einlädt, sowie eine moderne und funktionstüchtige Löschwasserentnahmestelle“, sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) bei der Übergabe des Fördermittelbescheids am Montagnachmittag.


Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt.