merken

Dresden

Altstadt-Hotel stockt Betten auf

Fast ein Jahr lang hat ein Fünf-Sterne-Hotel in Dresden umgebaut. So haben die Investoren 2.000 Quadratmeter dazugewonnen. 

Das „Suitess“ hat die Umbauarbeiten beendet.
Das „Suitess“ hat die Umbauarbeiten beendet. © PR

Das „Suitess“ gegenüber der Dresdner Frauenkirche ist gewachsen. Das Haus hat nicht nur einen Glaspavillon auf dem Dach erhalten.  Im Gebäude sind außerdem 50 neue Gästezimmer entstanden, teilte der Miteigentümer DC Values jetzt mit.

Im Rahmen des fast einjährigen Umbaus seien 2.000 Quadratmeter zusätzliche Fläche entstanden. Dadurch habe man die langfristige Vermietung und somit auch den Immobilienwert steigern können, so DC Values-Geschäftsführer Nicky Georg Kisitzky. Er bezifferte die Investition mit rund 4,5 Millionen Euro.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Das Unternehmen hatte die Innenstadt-Immobilie vor zwei Jahren zusammen mit einem weiteren Investor gekauft. Das Hotel zählt laut eigenen Angaben 44 Mitarbeiter und sei aktuell zu 96 Prozent belegt. Betrieben wird die Herberge von der Dresdner Gesellschaft Drescher Incoming & Tourismus. (SZ/sr)