merken
Zittau

Sanierung der Amalienstraße startet

Nach Ostern beginnen die Arbeiten an Zittaus schlimmster Huckelpiste. Dafür waren einige Vorbereitungen notwendig.

Endlich wird die Amalienstraße erneuert. Die Sanierung ist schon sehr lange geplant.
Endlich wird die Amalienstraße erneuert. Die Sanierung ist schon sehr lange geplant. ©  Archivfoto: Matthias Weber

Ab kommenden Dienstag gibt es eine weitere Sperrung in der Zittauer Innenstadt: Die Amalienstraße ist dann dicht. Und das bis voraussichtlich Ende Oktober 2020. Neben der Sanierung der Straße müssen auch nahezu alle Leitungen und Kanäle erneuert werden.

Ursprünglich sollte der Bau der Amalienstraße schon am 23. März starten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Vorhaben allerdings verschoben. Auch für die Baufirmen gibt es deshalb Auflagen zum Schutz der Mitarbeiter. Diese Vorgaben musste die Zittauer Baufirma Osteg zuerst abklären, so deren Chef Frank Scholze. Das habe einige Zeit gedauert. Nun sei alles geregelt und die Arbeiten auf den Baustellen können laut Scholze wieder schrittweise starten.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Vorerst werden nur Zwei- bis maximal Drei-Mann-Kolonnen auf den Baustellen im Einsatz sein. Zudem dürfen nur noch zwei Mitarbeiter gleichzeitig in einem Fahrzeug mitfahren. Das wirke sich auch auf den Ablauf des Straßenbaus aus, erklärt der Osteg-Chef. In normalen Zeiten wären mindestens fünf Bauarbeiter auf der Amalienstraße gleichzeitig im Einsatz gewesen, nun sind es lediglich drei. 

"Sie werden in der Tiefe anfangen", kündigt Scholze an. Genau das ist derzeit an der Äußeren Weberstraße nicht möglich, da momentan keine baubegleitenden Munitionsspezialisten tätig sind. Deshalb sei kein Kanalbau möglich, erklärt der Osteg-Chef. Sobald die derzeitigen Auflagen gelockert werden, können die Bauarbeiter auch wieder in die Tiefe gehen.

Auch wenn auf der Amalienstraße weniger Bauarbeiter als in normalen Zeiten im Einsatz sein werden, die Anwohner sind dennoch froh, dass die Sanierung endlich startet. Denn sie ist schon länger geplant. Bereits 2019 sollte Zittaus schlimmste Buckelpiste erneuert werden. Sie wurde dann aber auf dieses Jahr verschoben.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau