merken

Ampelschaltung an Baustelle angepasst

Auf der Bundesstraße 101 sind jetzt die Grünphasen für die Richtungen am längsten, wo die meisten Fahrzeuge fahren.

© Bodo Marks/dpa

Großenhain. Im Zusammenhang mit der Baustelle auf der Beethovenallee (B 101) hat das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) die Lichtsignalanlagen am Radeburger Platz sowie am Knotenpunkt Öhringer-/Mülbitzer Straße vor Ort angepasst. Das sagte Lasuv-Sprecherin Nicole Wernicke auf SZ-Nachfrage. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommen auf der Umleitung durch die derzeitige Vollsperrung wurden die Ampeln umprogrammiert. Die Grünphasen sind nun für die Richtungen am längsten, wo die meisten Fahrzeuge fahren. Das ist am Radeburger Platz jetzt die Richtung Schiller-/Radeburger Straße. An der Kreuzung Mülbitzer-/Öhringer Straße sind beide Richtungen gleichwertig geschaltet. (SZ/krü)

Anzeige
So klappt es mit neuen Mitarbeitern

Mit praxisnahen Tipps und großem Engagement in der beruflichen Bildung unterstützt die IHK Dresden regionale Unternehmen beim Finden und Binden von Fachkräften.