merken

Amtsblatt künftig nicht mehr kostenlos

Oppach/Beiersdorf. Ab dem neuen Jahr wird die Gemeinde Oppach ihr Amtsblatt, in dem auch Informationen zum Nachbarort Beiersorf veröffentlicht werden, nicht mehr kostenlos verteilen. Pro Heft werden künftig 75Cent fällig.

Oppach/Beiersdorf. Ab dem neuen Jahr wird die Gemeinde Oppach ihr Amtsblatt, in dem auch Informationen zum Nachbarort Beiersorf veröffentlicht werden, nicht mehr kostenlos verteilen. Pro Heft werden künftig 75 Cent fällig. Darüber informiert die Gemeindeverwaltung. Der Grund sind die Kosten, die die Herstellung des Blattes verursacht. Allein für den Druck und die Verteilung entstehen jährliche Aufwendungen in Höhe von 11 200 Euro für die Gemeinde Oppach, heißt es von der Gemeinde. Hier will sie künftig sparen. Es soll in Zukunft möglich sein, das Amtsblatt zu abonnieren und so ins Haus geliefert zu bekommen. Außerdem bieten verschiedene Geschäfte das Blatt zum Verkauf an. Erfahrungsgemäß werde sich die Auflage des Amtsblattes verringern, sodass sich für ein gemeinsames Amtsblatt von Oppach und Beiersdorf die jährlichen Kosten voraussichtlich um 4 600 Euro reduzieren, schätzt die Gemeinde ein. Sie geht bei einem Verkauf von jährlichen Erträgen in Höhe von 3 600 Euro aus. Das bedeutet, dass sie 8 200 Euro pro Jahr mehr zur Verfügung hat und das Geld an anderer Stelle einsetzen kann. Seit Anfang 2017 geben Oppach und Beiersdorf ein gemeinsames Amtsblatt heraus. (SZ)

FLORIAN -Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 werden auf der FLORIAN die Technologien der Zukunft für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gezeigt.