merken

Dippoldiswalde

Amtsgerichte nur teilweise geöffnet

Normale Besucher sollten derzeit nicht ins Gericht kommen. Angeklagte müssen aber dennoch zu ihren Prozessterminen erscheinen.

Das Amtsgericht in Dippoldiswalde ist für den Besucherverkehr geschlossen. Wer aber denkt, dass er damit einem Prozess entkommt, der irrt.
Das Amtsgericht in Dippoldiswalde ist für den Besucherverkehr geschlossen. Wer aber denkt, dass er damit einem Prozess entkommt, der irrt. © Egbert Kamprath

Die Amtsgerichte in Dippoldiswalde und Pirna schließen ihr Pforten für normale Besucher. Wer allerdings in den nächsten Tagen vor Gericht wegen einem angesetzten Verhandlungstermin erscheinen muss , der entkommt Justitia nicht. 

„Terminierte Verhandlungen werden fortgesetzt“, informierte Volker Reichel, der stellvertretende Leiter des Amtsgerichts Dippoldiswalde. Über Änderungen der Termine entscheiden allein die zuständigen Richter. Wenn jemand eine Ladung bekommen hat, egal ob als Angeklagter oder als Zeuge, muss er vor Gericht erscheinen, solange er keine Absage erhalten hat. Wer sich unsicher ist, kann vorsichtshalber vorher noch einmal anrufen.

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Bei anderen Angelegenheiten bittet das Gericht aber, nicht persönlich zu kommen, sondern die Anliegen möglichst schriftlich oder per E-Mail zu schicken. Wer aber eine eilige Sache hat, an der womöglich eine Frist hängt, kann Post in den Gerichtsbriefkasten einwerfen oder bei der Wache am Eingang abgeben. Das wird bearbeitet, versichert der stellvertretende Gerichtsdirektor. Auf jeden Fall sollte man im Gericht anrufen, bevor man dort persönlich vorspricht. Wichtigstes Anliegen ist jetzt auch dort der Gesundheitsschutz. 

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.