merken

Zittau

An dem Fahrrad stimmt etwas nicht

Die Polizei hat in Zittau einen Radler gestoppt. Nun läuft gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei. 

So sieht das gestohlene Fahrrad aus.
So sieht das gestohlene Fahrrad aus. © Bundespolizei

Ein gestohlenes Mountainbike der Marke "Ghost" haben Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz am Mittwoch im Stadtgebiet Zittau sichergestellt. 

Dem voraus ging die Kontrolle eines 26-jährigen Deutschen, der mit diesem Rad unterwegs war. Eine Überprüfung der Rahmennummer verlief zunächst negativ. "Da diese manipuliert wurde", berichtet die Bundespolizei. "Davon ließen sich die Beamten aber nicht beirren, nutzten ihre Erfahrung und stellten die richtige Rahmennummer fest."

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Dabei kam heraus, dass das Rad seit dem 20. August als gestohlen gemeldet ist. Der 26-Jährige gab nun zu, dass er es für 100 Euro von einem ihm namentlich bekannten Deutschen gekauft hat. Gegen den Radfahrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/zittau