merken

Löbau

An der Fernsehkirche wird repariert

Am Walddorfer Kirchturm bröckelt der Putz. Auch in der Eibauer Kirche plant die Gemeinde Bauarbeiten. 

Am Kirchturm in Walddorf bröckelt die Farbe ab. © Matthias Weber

Bauarbeiten stehen in diesem Jahr an der Walddorfer Kirche an. Wie Pfarrer Stephan Rehm berichtet, sollen schadhafte Stellen am Putz des Kirchturmes instand gesetzt werden. Dabei ist das Gotteshaus erst vor wenigen Jahren erneuert worden - auch der Turm. 2007 hatte die Kirchgemeinde bei einem Wettbewerb im MDR-Fernsehen 500.000 Euro für die Sanierung des Gotteshauses erhalten. 

In den Folgejahren wurde das Gebäude instand gesetzt - auch der Turm. Dennoch gibt es jetzt bereits einige Schadstellen. "Die werden jetzt repariert, bevor die Schäden schlimmer werden", sagt der Pfarrer.

Gebaut werden soll auch in der Eibauer Kirche, für die Pfarrer Rehm ebenfalls Ansprechpartner ist. Im Altarbereich stehen kleinere Arbeiten an. Der Boden soll ebener werden, damit die Kirche auch für Konzerte und ähnliche Veranstaltungen besser geeignet ist. "Wir haben ja öfter mal Konzerte bei uns", so der Pfarrer. 

Auch das Eibauer Gotteshaus ist in den vergangenen Jahren bereits teilweise instand gesetzt worden. So wurde zum Beispiel auch der Turm saniert. Bei den Arbeiten war eine alte Sonnenuhr zutage gekommen. Sie wurde wieder aufgearbeitet und ist jetzt wieder zu sehen und funktionstüchtig. 

Im Zuge von Sanierungsarbeiten war am Eibauer Kirchturm eine alte Sonnenuhr wieder freigelegt worden.  © Matthias Weber

Mehr lokale Nachrichten:

Löbau

Zittau