merken
Döbeln

Andräs knattern später an

In und um Mildenstein sind die Veranstaltungen zum Biker-Auftakt schon ausgefallen. Das private Technikmuseum von Familie Andrä aus Leisnig zieht nach.

Jörg Andrä mit seinem Oldtimer-Motorrad D-Rad R10.
Jörg Andrä mit seinem Oldtimer-Motorrad D-Rad R10. © Dietmar Thomas

Leisnig/Waldheim. Wegen der Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist der Start in die Biker- und Cabrio-Saison in diesem Jahr verhalten verlaufen oder gleich ganz ins Wasser gefallen. Auch Familie Andrä nimmt die Regelungen ernst, dass sich nicht zu viele Menschen auf engem Raum versammeln sollen – und sagt daher das für den 26. April geplante Anknattern ab. 

Mit diesem Motorenanlassen, zu dem stets Dutzende Fans von Zwei- und Vierrädern, aber auch anderer Motorentechnik an die Johannes-R.-Becher-Straße gepilgert sind, haben Monika und Claus Dieter Andrä jedes Frühjahr die Besuchersaison in ihrem privaten Technikmuseum in der früheren Leisniger Nudelfabrik eröffnet.

Anzeige
Gemeinsam für Ihre Gesundheit
Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Das Klinikum Döbeln bietet exzellente medizinische Versorgung in allen Fachabteilungen. Ein Spezialgebiet bildet die Behandlung von Darmerkrankungen.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

„Ansonsten“, sagt Monika Andrä, „kann das Museum von kleinen Gruppen besucht werden“, wenn die Landesregierung die Beschränkungen wieder ein wenig lockert. Immerhin haben Gäste in den ehemaligen Produktions- und Büroräumen des einstigen Teigwarenherstellers jede Menge Gelegenheit, sich aus dem Weg zu gehen.

Gezeigt werden alte Straßenbaumaschinen, Zwei- und Motorräder und viele Exponate zum Handwerk. Es sind ehemalige Werkstätten zu sehen, Schreibmaschinen, eine Campingausstattung aus DDR-Zeit, landwirtschaftliches Gerät, Straßenbeleuchtungs- und Energietechnik, Kinderspielzeug sowie einiges mehr aus der Leisniger Heimatgeschichte. 

Weiterführende Artikel

Kein Anknattern zu Ostern

Kein Anknattern zu Ostern

Herrliches Frühlingswetter lockt normalerweise die Biker der Region Döbeln auf die Straße. In diesem Jahr wird allerdings alles anders sein.

Wer sich das alles anschauen möchte, sollte vor allem eines mitbringen: Zeit. Die haben zum Beispiel ehemalige Schüler, weshalb dieses Museum auch für Klassentreffen gefragt ist.

Besichtigungen des Museums können nach Lockerung beziehungsweise Aufhebung der Corona-Einschränkungen mit Monika und Claus Dieter Andrä unter Tel. 034321 14546 vereinbart werden.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln