merken

Andrang auf dem Töpferfest

Das Neukircher Töpferfest war auch in seiner 28. Auflage ein Zugpferd für die Region. Rund 10 000 Besucher kamen am Wochenende ins bekannteste Töpferdorf Sachsens.

© Steffen Unger

Das Neukircher Töpferfest war auch in seiner 28. Auflage ein Zugpferd für die Region. Rund 10 000 Besucher kamen am Wochenende ins bekannteste Töpferdorf Sachsens, um Keramik zu bestaunen, zu kaufen und mit den Töpfern zu feiern. 80 Betriebe aus Deutschland, Tschechien, Polen und Slowenien präsentierten sich. Zudem gab es ein Rahmenprogramm sowie am Freitag und Sonnabend Abendpartys im Festzelt.

Bilder vom Neukircher Töpferfest

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.