merken
Meißen

Angetrunkene Radfahrerin stürzt

Die 66-Jährige war in Glaubitz mit 1,2 Promille unterwegs. Und in Großenhain suchen Beamte einen Unfallflüchtigen. Das und mehr im Polizeibericht.

©  dpa/Symbolbild

Glaubitz. In der Nacht zum Sonntag ist eine Fahrradfahrerin  auf der Kirchgasse in Glaubitz gestürzt. Die 66-Jährige fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Poststraße, kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau mit rund 1,2 Promille auf ihrem Rad unterwegs war. Die Polizei ermittelt zum Unfall. (SZ)

Einbruch in Imbisswagen

Radebeul. In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Imbisswagen in Radebeul ein. Die Täter durchsuchten diesen und stahlen einen Grillrost im Wert von zirka 50 Euro. Laut Polizei entstand bei dem Einbruch ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (SZ)

Anzeige
Doppelt sparen beim Technikkauf
Doppelt sparen beim Technikkauf

Wer jetzt bei Media Markt in Dresden einkauft, kann bei beiden richtig sparen. Wie das geht? Bei der Aktion "Strom aus der Spardose"!

Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Großenhain. Am Donnerstagmittag ist ein Ford Mondeo auf dem Frauenmarkt beschädigt worden. Der Ford war kurz vor der Siegelgasse geparkt und wies frische Beschädigungen am vorderen Stoßfänger auf. Der Schaden beträgt rund 500 Euro. Ein Verursacher war nicht am Ort. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter Telefon 0351 4832233 oder das Polizeirevier Großenhain, Telefon 03522 330, entgegen. (SZ)

Bienenvölker entwendet

Diera-Zehren. Im Verlauf der vergangenen Woche stahlen Unbekannte am Meißner Berg insgesamt 12 Kästen mit Bienenvölkern. Der dadurch entstandene Diebstahlschaden beträgt zirka 3.000 Euro. (SZ)

Auffahrunfall in Riesa

Riesa. Am frühen Freitagnachmittag stießen auf der Strehlaer Straße ein Renault und ein VW zusammen. Ein 18-Jähriger fuhr mit einem VW Jetta in Richtung Strehla und wollte in ein Grundstück abbiegen. Dazu bremste er den VW ab. Die folgende 34-jährige Renaultfahrerin bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.500 Euro. SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen