merken
Görlitz

Angetrunkener knallt mit BMW gegen Zaun

In Waldhufen war am Montag ein junger Mann mit seinem Auto auf der Arnsdorfer Straße unterwegs. Dann passierte ihm ein Missgeschick.

© Symbolbild: Marko Förster

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer ist am Montagnachmittag im Waldhufener Ortsteil Nieder Seifersdorf an einem gemauerten Zaunpfahl gekracht. Der Mann war auf der Arnsdorfer Straße in Richtung S 122 unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schlingern geriet, teilt Katharina Korch, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit. Durch den Unfall verletzte er sich leicht. Insgesamt entstand etwa 13.000 Euro Sachschaden.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten laut Korch, dass der Autofahrer offenbar angetrunken war. "Ein Test wies umgerechnet 0,56 Promille in seinem Atem aus", erklärt die Sprecherin. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (SZ)

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz