merken

Angriff gegen Büro der Neustadt-SPD

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte drei Scheiben des SPD-Büros in der Neustadt beschädigt.

© Symbolfoto: dpa

Dresden. In der Nacht zum Montag haben Unbekannte drei Scheiben des SPD-Büros in der Neustadt beschädigt. Die 2,50 Meter hohen und einen Meter breiten Scheiben seinen aber nicht völlig zerstört worden, sagte Polizeisprecherin Jana Ulbricht. Die Täter haben wahrscheinlich Steine verwendet, um das Glas zu demolieren, sie hätten aber nicht in das Büro an der Prießnitzstraße eindringen können. Der Sachschaden beträgt rund 1 500 Euro.

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Bewerben Sie sich jetzt an der Evangelischen Hochschule Dresden!

Im Internet bekannte sich eine Gruppe mit dem Namen Kommando Berfin Zilan zu der Tat. Sie erklärt, sie richte sich gegen die Unterstützung der SPD für den „Kampf der faschistischen AKP-Regierung der Türkei gegen das Kanon Efrin“. In der Stadt Efrin im Nordwesten Syriens leben vor allem Kurden. Außerdem verhindere die SPD den Familiennachzug und hetze im Stadtrat gegen Menschen, die betteln müssen, heißt es weiter. Die Gruppe erklärt, sie habe die Scheiben des Büros mit einem Hammer eingeschlagen. Die Echtheit des Textes wird von der Polizei überprüft. (SZ/csp)