merken
Dresden

Dresden: Angriff gegen Soldaten

Erst wird der 21-Jährige beleidigt. Wie es dem jungen Mann gelingt, sich zu verteidigen.

Der Staatsschutz der Polizei ermittelt nach einem Angriff gegen einen Soldaten.
Der Staatsschutz der Polizei ermittelt nach einem Angriff gegen einen Soldaten. © Archiv/Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Auf der Königsbrücker in der Albertstadt musste ein Bundeswehrsoldat am Montagabend einen Angreifer abwehren. Der 21-Jährige trug Uniform. Um 18 Uhr war er auf der "Königsbrücker" unterwegs. Dabei kam ihm der Täter entgegen. Er beleidigte ihn wegen seiner Bundeswehrangehörigkeit. Dann versuchte er, den 21-Jährigen zu schlagen. Der Soldat konnte den Schlag abwehren. Er blieb unverletzt. Der Angreifer flüchtete. Die Ermittlungen wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung hat der Staatsschutz übernommen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Anzeige
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden
Volleyball-Supercup 2020 in Dresden

Das gab es noch nie: Der Supercup kommt nach Dresden in die Margon Arena und Ihr könnt live dabei sein! Sichert Euch jetzt online Tickets und unterstützt das Team.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden