merken

Anmeldung für Basar startet

Im März ist es im Kulturhaus Fischbach wieder so weit. Eine Neuerung haben sich die Organisatoren einfallen lassen.

Von Sylvia Gebauer

Diese zwei Tage haben sich viele Rödertaler sicherlich vorgemerkt. Am 13. und 14. März gibt es im Fischbacher Kulturhaus wieder den Basar rund ums Kind. Jetzt erfolgt die Nummernvergabe. Wer dabei sein will, sollte sich sputen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anzeige
Software-Entwickler in nur 15 Wochen

Klingt utopisch? Die WBS Coding School macht's möglich! Jeder kann sie besuchen, und das an jedem beliebigen Ort. Denn der Klassenraum ist eine virtuelle Plattform.

Hinter dem Basar steckt eine Initiative, gestartet haben sie Arnsdorfer und Fischbacher Eltern im April 2013. Seitdem gibt es im Arnsdorfer Ortsteil Fischbach zweimal im Jahr den Basar rund ums Kind. Eine Erfolgsstory. Von Basar zu Basar stieg die Zahl der Anmeldungen. Deshalb haben die Organisatoren reagiert. „Diesmal werden wir die Teilnehmer auf 85 begrenzen müssen, weil sonst die Mengen an Waren immer schlechter zu bewältigen sind“, sagt Antje Scheiding vom Organisationsteam. Schließlich sortieren sie die Kleidungsstücke und das Spielzeug vor. Geordnet geht hier alles ab. In Ruhe können sich die Eltern am Basartag umschauen. Auch für die Verkäufer hält sich der Aufwand in Grenzen. Sie brauchen im Vorfeld nur drei Dinge zu tun: Per E-Mail anmelden, Nummer und Preisvorstellung gut sichtbar auf die Dinge aufbringen. Am 12. März brauchen sie nur noch die Sachen und das Spielzeug nach Fischbach bringen. Hier warten die Organisatoren zum Sortieren. Alles ehrenamtlich. Zugleich tun sie das auch für die beiden Kindergärten in der Gemeinde Arnsdorf.

Das ist ihre Bedingung: Zehn Prozent des Erlöses muss jeder Verkäufer abgeben. Das Geld wird zu gleichen Teilen an den Arnsdorfer und an den Fischbacher Kindergarten gespendet. Dies war bisher immer so. Aber natürlich haben sich die Eltern auch wieder eine Neuerung überlegt. Wie bisher gibt es eine Kinderbetreuung sowie Kaffee und Kuchen. „ Am Freitag wird zudem Kinderschminken angeboten“, verrät Antje Scheiding vorab.

Wer beim Basar etwas verkaufen möchte, meldet sich ab sofort per [email protected] an.