Teilen: merken

Ansturm auf die Schneeskulpturen

Passend zum Schneegestöber entstehen in Neuhermsdorf vergängliche Einhörner, Drachen und Zauberer. 

Tobias Philipp zückte am Sonnabend schnell das Handy, um von sich, Cora Pechstein und ihren Kindern Liza und Liam ein Selfie vor einer der Schneeskulpturen zu machen. © Karl-Ludwig Oberthür

Vier Künstler haben am Hotel „Altes Zollhaus“ in Neuhermsdorf in der vergangenen Woche aus riesigen Schneeblöcken Skulpturen zum Thema „Zauber und Magie“ gestaltet. Am Freitag haben die Schneebildhauer ihre Arbeit abgeschlossen. Dann waren die Kunstwerke Attraktionen für interessierte Besucher. Sie haben jetzt die Chance, die Schneekunst zu bewundern. Wie lange, das hängt vom Wetter ab. Die nächsten Tage klingen die Vorhersagen mit Temperaturen unter null Grad aber günstig für die Schneekunst.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Sachsen in ihrem Element

Das eigene Bundesland per Film bereisen? Diese Kurzfilmreihe macht es möglich!

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.