merken

Dresden

Ansturm auf Dresdner Freibäder

Allein in den letzten vier Tagen wollten sich mehr als 16.000 Menschen abkühlen.

Das heiße Wetter stärkt das Verlangen nach einer richtigen Abkühlung.
Das heiße Wetter stärkt das Verlangen nach einer richtigen Abkühlung. © Christian Juppe

Temperaturen um die 30 Grad locken viele Dresdner derzeit in die Freibäder. Der bisher besucherstärkste Tag war der Mittwoch vergangene Woche mit insgesamt 11.000 Gästen in allen Freibädern, wobei mit 2.800 die meisten in das Mockritzer Freibad kamen. Das gehört neben dem Stauseebad Cossebaude zu den seit Jahren beliebtesten in Dresden. In diesem Sommer könnte Mockritz noch zusätzliche Besucher bekommen, weil das Freibad Prohlis wegen der Umbauarbeiten zum Kombibad geschlossen ist.

Auch das vergangene, heiße Pfingstwochenende sowie der Dienstag liefen für die Freibäder laut Bäder-Sprecher Lars Kühl sehr gut. Insgesamt kamen an diesen vier Tagen mehr als 16.000 Besucher, wobei der Sonntag mit rund 7.500 Gästen besonders hervorsticht. Nachdem die Freibadsaison im Mai aufgrund einiger kühler Wochen recht verhalten begonnen hatte, seien das jetzt „normale Zahlen“. „Mit der Entwicklung sind wir zufrieden“, so Lars Kühl. (SZ/jr)

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Zu diesen Zeiten haben Dresden Freibäder geöffnet.