Anzeige

Berührung ist für Kinder wichtig

Jaqueline Weiß ist Spezialistin für Reflexintegrationstraining. Einer Möglichkeit, die Gehirnentwicklung von Kindern zu unterstützen.

Jaqueline Weiß ist Spezialistin für Reflexintegrationstraining.
Jaqueline Weiß ist Spezialistin für Reflexintegrationstraining. © Foto: PR

Es sind vor allem diese Fragen, die junge Eltern umtreiben: Was lässt Neugeborene zu gesunden Kindern heranreifen? Wie kann die gesunde Entwicklung des Kindes unterstützt werden? Und später auch die Frage: Welche einfachen und zu Hause anwendbaren Übungen gibt es, um Kinder mit ADHS/ADS, Dyslexie oder Entwicklungsverzögerungen zu unterstützen? Das kindliche Gehirn braucht Anregung durch Sinneseindrücke, damit die Nervenzellen sich verzweigen. Besonders wichtig ist die Stimulation der Sinnesorgane für Gleichgewicht, Berührung und Bewegung. Im Normalfall erhält das Kind diese Stimulation von den Eltern durch Berühren und Wiegen zum Beispiel; es führt auch spontan und selbstständig rhythmische Bewegungen aus. Bei Kindern, denen ausreichende Anregungen fehlen, wird die Gehirnentwicklung verzögert oder behindert. Koordinationsprobleme, Aufmerksamkeits- und Lernstörungen sowie emotionale Unausgeglichenheit sind die Folgen. Aber diese mangelnde Gehirnaktivierung im Säuglingsalter lässt sich später nachholen – sogar bis ins hohe Alter! Mit der Reflexintegration nach Dr. Harald Blomberg.

Praxis: Bautzner Landstraße 36, in 01324 Dresden

www.jaquelineweiss.de