Anzeige

Ab 1. August: Das Bildungsticket ist da!

Ab 1. August fahren Schülerinnen und Schüler für nur 15 Euro im Monat Bus und Bahn. Somit können sie das Bildungsticket bereits in den Ferien ausgiebig nutzen.

Das Bildungsticket ist da und ab 1. August nutzbar.
Das Bildungsticket ist da und ab 1. August nutzbar. © PR SMWA

„Das Bildungsticket macht Bus- und Bahnfahren attraktiver denn je und entlastet Familien mit Kindern nachhaltig. Ein echter Meilenstein!“, freut sich Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig, der sich seit Jahren für das Bildungsticket eingesetzt hat und selbst gern Bus und Bahn fährt.

Ein Ticket, viele Möglichkeiten - die Vorteile auf einen Blick

Mit dem Bildungsticket können Kinder und Jugendliche nicht nur preisgünstig in die Schule oder wieder nach Hause kommen, sondern auch in ihrer Freizeit, am Wochenende und in den Ferien selbstständig und flexibel unterwegs sein. Das macht sie nicht nur unabhängiger von den Eltern, sondern ist auch umweltfreundlicher. Alle Kinder und Jugendliche, denen ein besseres Klima am Herzen liegt, haben jetzt noch ein weiteres Argument, Bus und Bahn zu nutzen anstatt das Elterntaxi.

Sachsen, steigt ein

Für maximal 15 Euro gibt es ein verbundweites, attraktives Angebot für die sachsenweit 430.000 Schülerinnen und Schüler und für 50.000 Jugendliche in schulischer Ausbildung. Azubis in der dualen Berufsausbildung haben bereits seit zwei Jahren die Möglichkeit, das AzubiTicket zu nutzen.

Beide Tickets sind ein großer Schritt hin zu einer nachhaltigen Mobilitätspolitik, deren Maßnahmen das Verkehrsministerium mit der Kampagne »Sachsen, steigt ein!« bewirbt.

Entdecken Sie gute Gründe für das Bildungsticket:

Zukunft des ÖPNV – Verkehrsminister Martin Dulig im Bus-Talk mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und der Branche:

Hier erfahren Sie alles zur Kampagne „Sachsen, steigt ein!“