Anzeige

Bauherrentage in der Musterhausausstellung UNGER-Park

Am 18. und 19. September finden die „Bauherren-Tage“ statt. Freuen Sie sich auf Vorträge, Informationsrunden und Aktionen rund um nachhaltiges Bauen.

© Unger-Park

Die besten Entscheidungen für die Zukunft trifft man, wenn man sich dafür viel Zeit nimmt. Es lohnt sich, die Dinge in aller Ruhe von verschiedenen Seiten aus zu betrachten und Menschen ins Boot zu holen, die ihre Erfahrungen mit einbringen. Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, ein Haus zu bauen, hat diese Verfahrensweise klare Vorteile. Ein Projekt mit solch einer großen Tragweite will gut durchdacht sein.

Nachhaltig gut

Die Bauherren-Tage in der Dresdner Musterhausausstellung im Gewerbepark Ottendorf-Okrilla sind für die individuelle Entscheidungsfindung die richtige Anlaufstelle. Gerade auch dann, wenn die Nachhaltigkeit des eigenen Hauses für die Bauherren ein wesentliches Kriterium bei der Planung darstellt, bietet diese Veranstaltung die gewünschten Informationen.

Beim Thema „Nachhaltigkeit“ sind folgende Faktoren relevant: Es lohnt sich, die Kraft der Sonne zu nutzen und mit Solarzellen auf dem Dach der eigenen kleinen Stadtvilla die kostenfreie Sonnenenergie zu speichern. Bei den ausgestellten Selbstversorgerhäusern im UNGER-Park wird Energie nicht nur hinzugefügt, einige Häuser sind auch energieautark. Auf Grund ihrer nachhaltigen Architektur sind diese Häuser vollkommen klimafreundliche Gebäude und entsprechen dem sogenannten Gold-Standard.

Heizen, Kühlen und noch viel mehr

Durch Hightech werden erneuerbare Energiequellen in die Hausstruktur integriert und dann intelligent sowie energieeffizient genutzt. Es gibt Verteilsysteme für Beheizung und Abkühlung sowie Vorrichtungen für natürliche Luftströme in Gebäuden, statt herkömmlicher Klimaanlagen. Immer mehr hochentwickelte nachhaltige Baustoffe kommen bei den Bauunternehmen zum Einsatz und garantieren optimale Wohngesundheit. Bauen mit Holz ist und bleibt interessant, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Allerdings nur dann, wenn der natürliche Rohstoff aus heimischen Wäldern kommt. Holz ist flexibel einsetzbar - entweder massiv oder als Verbundmaterial.

Smart Home hat Zukunft

Die Hausanbieter im UNGER-Park präsentieren variationsreiche Hightech-Lösungen in der Gebäudesteuerung. Diese Smart-Home-Pakete - allesamt clevere Innovationen - schützen nicht nur auf lange Sicht unseren Planeten, sondern auch das Budget. Beim konventionellen Bauen flossen gigantische Energie- und Stoffströme, beim nachhaltigen Bauen reduziert man diese gezielt und schützt so das Ökosystem. Dies ist ganz sicher keine kurzfristige Modeerscheinung - nachhaltiges Bauen ist mittlerweile eine unbedingte Notwendigkeit - besonders in Anbetracht aktueller Klimaturbulenzen. Neben dem Schwerpunkt „Nachhaltig Bauen“ präsentieren die Hausanbieter potentiellen Bauherren interessante Energiesparkonzepte, Smart-Home-Technik und Informationen zur Finanzierung sowie Förderung.

Es lohnt sich auf lange Sicht, die zahlreichen Beratungsangebote zu nutzen oder sich einfach nur auf Entdeckungstour zu begeben - bei den Bauherren-Tagen am 18. und 19. September von 11 bis 18 Uhr.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

UNGER-Park Musterhausausstellung in Dresden/Ottendorf-Okrilla, im Gewerbepark
Zur Kuhbrücke 11 (An den Schindertannen)
01458 Ottendorf-Okrilla
direkt an der A4, Ausfahrt Ottendorf-Okrilla

© Foto: PR / Unger-Park