Anzeige

Auf der Überholspur mit 1.000 Mbit/s

PŸUR macht in Chemnitz den Giga-Sprung: Jetzt mehr erfahren und Aktionspreis dauerhaft sichern!

 2 Min.
Teilen
Folgen
© Adobe Stock

Mit dem Kabelanschluss von PŸUR kann man jetzt zum Sprung ins Gigabit-Zeitalter ansetzen. Im Zuge der Netzaufrüstung in Chemnitz gehen Kabelhaushalte, die auch den Internetanschluss über das Kabel von PŸUR beziehen, buchstäblich auf die Überholspur. Bis zu 1.000 Mbit/s für Downloads und mehr Tempo für das Hochladen eigener Dateien stellen einen echten Quantensprung dar.

Mit den Angeboten der Marke PŸUR will der zweitgrößte Betreiber glasfaserbasierter Kabelnetze, Tele Columbus, sowohl beim Service als auch bei der Geschwindigkeit neue Bestmarken setzen. Schon 2015 bot man die ersten Kabelinternetanschlüsse mit 400 Mbit/s im Download an. Seit 2018 bietet PŸUR bereits Gigabit-Speed in Berlin. Nun soll das neue Spitzentempo von 1.000 Mbit/s schrittweise deutschlandweit eingeführt werden.

Wie wird der Tempo-Sprung möglich?

Durch Einführung einer neuen Übertragungstechnik: Zug um Zug fügt PŸUR hierfür zusätzliche Glasfaserstrecken ins Netz ein und bringt Verteilanlagen und Hausverkabelungen auf den neuesten Stand.

Sonderkonditionen für schnelle Internetanschlüsse

PŸUR will die Möglichkeiten des Kabelanschlusses so vielen PŸUR Kunden wie möglich erlebbar machen. Jederzeit und natürlich zu wirklich fairen Preisen. So bietet PŸUR zum Gigabitstart den Tarif Pure Speed 1.000 die ersten sechs Monate gratis an. Danach gilt ein reduzierter Preis von 44 Euro monatlich.

Mehr erfahren

Weitere Informationen gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 787 377 301 sowie vor Ort:

PŸUR Shop Chemnitz

Innere Klosterstr. 21
09111 Chemnitz

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-19 Uhr und Sa 10-18 Uhr

Vor-Ort-Termin vereinbaren: 0800 10 20 888

pyur.com/chemnitz

© PŸUR