Anzeige

Die BA Bautzen sucht Professoren (m/w/d)!

Sie sind Experte in Elektrotechnik und geben Ihr Wissen gern an Studierende weiter? Die Staatliche Studienakademie Bautzen sucht Professoren (m/w/d) auf diesem Gebiet! Um welche Stellen es sich handelt, lesen Sie hier.

 3 Min.
Teilen
Folgen
An der Berufsakademie wechseln die Studierenden regelmäßig zwischen Theorie und Praxis. Praxisnähe, auch im Unterricht, wird hier großgeschrieben.
An der Berufsakademie wechseln die Studierenden regelmäßig zwischen Theorie und Praxis. Praxisnähe, auch im Unterricht, wird hier großgeschrieben. © Berufsakademie Bautzen

Die Berufsakademie Sachsen ist eine Einrichtung des tertiären Bildungsbereiches. Sie führt Studierende in dreijährigen praxisintegrierten dualen Studiengängen zum Abschluss Bachelor of Arts, Bachelor of Science, Bachelor of Engineering oder Diplomingenieur (BA). Die wissenschaftlich-theoretischen Studienabschnitte werden an der Berufsakademie Sachsen und die praktischen Studienabschnitte bei einem anerkannten Praxispartner realisiert.

An der Staatlichen Studienakademie Bautzen sind folgende Stellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Professor für Elektrotechnik (m/w/d)

insbesondere Elektrische Energietechnik (Entgeltgruppe E 15 TV-L, Vollzeit, unbefristet)

(Kennziffer: BZ 2022/02)

Aufgabenprofil:

Im Studienbereich Technik werden Studierende in drei Studiengängen zum Bachelor of Engineering qualifiziert. Der Schwerpunkt der Ausschreibung ist dem Studiengang Elektrotechnik zugeordnet. Die Lehre ist auch in Grundlagenfächern des Bereiches Technik zu erbringen. Die Bewerber_innen müssen über ein abgeschlossenes einschlägiges ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium, Erfahrungen in der Lehre und berufliche Praxis verfügen. Die Lehrsprache ist Deutsch.

In der Funktion als Studienrichtungsleiter ist der Stelleninhaber zudem kompetenter Gesprächspartner für die dualen Praxispartner. Erfahrungen und Kenntnisse bei der Betreuung von Studierenden und in der Organisation von Studienabläufen sind erforderlich.

Neben vertieften Kenntnissen der allgemeinen Elektrotechnik und der elektrischen Energietechnik sind fachspezifische Kenntnisse in mindestens zwei oder mehreren der folgenden Bereiche wünschenswert:

  • Elektroenergienetze und Schaltanlagen
  • Sekundärtechnik (Leittechnik, Schutztechnik)
  • Elektroenergieerzeugung mit Schwerpunkt auf Alternative Primärenergien
  • Energiespeichertechnologien

Der/die Stelleninhaber_in soll in Lehre sowie Wissens- und Technologietransfer Themenfelder von Elektroenergiesystemen insbesondere mit Hinblick auf Technologien für den Umbau der Energieversorgung besetzen. Dabei steht auch die interdisziplinäre Verknüpfung der technischen Entwicklungen in der Elektroenergieversorgung im Fokus.

Konzeptionelle Fähigkeiten zur Weiterentwicklung von Studienangeboten, hohes Interesse an Zukunftsthemen sowie Engagement und Einsatzfähigkeit für die Zielerreichung in den strategischen Kompetenzfeldern innerhalb der Berufsakademie Sachsen werden vorausgesetzt.

Professor für ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (m/w/d)

(Entgeltgruppe E 15 TV-L, Vollzeit, unbefristet)

(Kennziffer: BZ 2022/03)

Aufgabenprofil:

Im Vordergrund der hier ausgeschriebenen Professorenstelle steht die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Studienbereich Technik. Hier werden Studierende in drei Studiengängen zum Bachelor of Engineering qualifiziert. Der Schwerpunkt der Ausschreibung ist dem Studiengang Elektrotechnik zugeordnet, die Lehre ist auch in den angrenzenden Studienangeboten und Grundlagenfächern des Studienbereiches Technik zu erbringen. Die Bewerber_innen müssen über ein abgeschlossenes einschlägiges ingenieur- bzw. naturwissenschaftliches Hochschulstudium, Erfahrungen in der Lehre und berufliche Praxis verfügen. Die Lehrsprache ist Deutsch.

Neben vertieften Kenntnissen der allgemeinen Elektrotechnik sind fachspezifische Kenntnisse in

mindestens zwei oder mehreren der folgenden Bereiche wünschenswert:

  • Mathematik für Ingenieure
  • Technische Physik
  • Analoge Schaltungstechnik
  • Digitaltechnik
  • Signalverarbeitung

Der/die Stelleninhaber_in soll in Lehre sowie Wissens- und Technologietransfer Themenfelder der angewandten Elektrotechnik, wie der Automatisierungstechnik oder der elektrischen Energietechnik, besetzen.

In der inhaltlichen und organisatorischen Abstimmung sowie zur effizienten Gestaltung der wissenschaftlichen und praktischen Studienphasen sind ausgeprägtes fachdidaktisches Geschick, fachpraktische Erfahrungen als kompetenter Gesprächspartner für die dualen Praxispartner sowie Erfahrungen und Kenntnisse bei der Betreuung von Studierenden und in der Organisation von Studienabläufen erforderlich.

Konzeptionelle Fähigkeiten zur Weiterentwicklung von Studienangeboten, hohes Interesse an Zukunftsthemen sowie Engagement und Einsatzfähigkeit für die Zielerreichung in den strategischen Kompetenzfeldern innerhalb der Berufsakademie Sachsen werden vorausgesetzt.

1 / 2

Alle Bewerber_innen müssen die folgenden Einstellungsvoraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium des entsprechenden Wissenschaftsgebietes,
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, hochschuldidaktische Qualifikationen und durch eine Probeveranstaltung (Probevortrag, Probelehrveranstaltung) nachgewiesen wird,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden in einer mindestens 5-jährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereiches ausgeübt worden sein sollen.

Der Arbeitsort ist die Staatliche Studienakademie in Bautzen. Bei Bedarf ist der Einsatz auch an einer anderen Staatlichen Studienakademie der Berufsakademie Sachsen möglich.

Die Art und der Umfang der dienstlichen Aufgaben der Lehrpersonen an der Berufsakademie Sachsen ergeben sich aus der Sächsischen Berufsakademie-Dienstaufgabenverordnung (SächsBADAVO) vom 26. Juli 2019 (SächsGVBl S. 602).

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe E 15. Berufungen bzw. Einstellungen erfolgen im Angestelltenverhältnis. Die Staatliche Studienakademie Bautzen begrüßt ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Interesse?

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, der fachpraktischen Berufserfahrungen und Lehrtätigkeit) sowie beglaubigte Kopien von Urkunden über akademische Vorbildung und Abschlüsse, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, lückenloser Tätigkeitsnachweis sowie Nachweise wissenschaftlicher Leistungen und Veröffentlichungen und zu Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen bzw. bis zum 25.07.2022 zu richten an:

[email protected]

Professor für Elektrotechnik (m/w/d): Bitte verwenden sie eine PDF-Datei für ihre Online-Bewerbung mit folgender Kennzeichnung: BZ_22_02_Name_Vorname.

Professor für ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (m/w/d): Bitte verwenden sie eine PDF-Datei für ihre Online-Bewerbung mit folgender Kennzeichnung: BZ_22_03_Name_Vorname.

oder postalisch an:

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Bautzen
Sekretariat der Direktion
Löbauer Str. 1
02625 Bautzen

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Ferner weisen wir darauf hin, dass im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandene Kosten leider nicht erstattet werden können.

Das könnte Ihr neuer Arbeitsort sein: die Berufsakademie in Bautzen.
Das könnte Ihr neuer Arbeitsort sein: die Berufsakademie in Bautzen. © Berufsakademie Bautzen