Anzeige

Der Blick unter die Haut

Mit der Messung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Schwermetallen kann vielen Fragen rund um das eigene Wohlbefinden nachgegangen werden.

Apothekenmitarbeiterin Marlen Pietsch beim Zell-Check mit einer Kundin - eine Fachberatung ist inklusive.
Apothekenmitarbeiterin Marlen Pietsch beim Zell-Check mit einer Kundin - eine Fachberatung ist inklusive. © Foto: PR / eck

Wer kennt das nicht: eigentlich ist man kerngesund aber immer wieder treten unspezifische Symptome wie Schlafstörungen, erhöhte Infektanfälligkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder Haarausfall auf. Das können Anzeichen für einen Nährstoffmangel oder auch eine stärkere Belastung mit Schwermetallen sein. Bisher war eine Feststellung solcher Zusammenhänge aufwändig, teuer und nur indirekt möglich. 

Die StadtApotheken Dresden bieten ihren Kunden nun dank einer revolutionären Methode die Möglichkeit eines Zellchecks an. Das dafür eingesetzte Messgerät wurde von "Projekt Gesundheit" entwickelt und misst in Echtzeit die Bioverfügbarkeit von Spurenelementen, Mineralien, toxischen Schwermetallen und oxidativem Stress.

Anzeige
Hilfsmittel bequem nach Hause bekommen
Hilfsmittel bequem nach Hause bekommen

Pflegende können einen Antrag bei den StadtApotheken ausfüllen und müssen sich um nichts weiter kümmern.

Das spezielle Gerät ist handlich und kann durch die Apotheken-Mitarbeiter leicht angewendet werden. "Grundlage der Messung ist die Spektralphotometrie. Diese Technologie ist keineswegs neu, sie wurde bereits 1932 mit einem Nobelpreis ausgezeichnet und kommt beispielsweise bei Blutbestimmungen oder in der Kriminalistik zum Einsatz", erklärt Holger Kromnik, stellvertretender Leiter der FetscherApotheke. Mit dem Zellcheck-Spektrometer können bis zu 21 Mineralstoffe und Spurenelemente sowie 15 Schwermetalle bestimmt werden.

Test nur sinnvoll mit einer professionellen Beratung

"Der Test an sich dauert nur wenige Minuten. Wichtig ist das anschließende Fachgespräch mit unseren Experten, da dadurch individuell passende Empfehlungen gegeben werden können", sagt Holger Kromnik. Im Gespräch mit dem Kunden geben die Apothekenmitarbeiter wichtige Tipps und Hinweise, beispielsweise für eine gesunde und für die einzelne Person passende Ernährung. Aber auch der Einsatz von Gesundheitsprodukten kann besprochen werden, sofern er sinnvoll ist", erklärt Kromnik weiter.

Der Zellcheck ist in den drei StadtApotheken am Fetscherplatz, Schillerplatz und in der Prager Straße möglich. Aufgrund der hohen Nachfrage bitten die Apotheker um eine Voranmeldung per E-Mail oder Telefon.

www.die-stadtapotheken.info

Die drei StadtApotheken

FetscherApotheke
Fetscherplatz 2, 01307 Dresden
Tel.: +49 (0)351 4425603
[email protected]potheke.de

SchillerApotheke
Loschwitzer Str. 52a, 01309 Dresden
Tel.: +49 (0)351 31 00 498
[email protected]

StadtApotheke
Prager Str. 2, 01069 Dresden
Tel.: +49 (0)351 48 10 277
[email protected]

Hier geht es zur Unternehmenswelt der StadtApotheken Dresden.