Anzeige

„handgemacht Kreativmarkt“ findet statt

Der „handgemacht Kreativmarkt“ lockt mit kreativen Unikaten, Design, Kunst und einem eigenen Materialmarkt StoWoMa an diesem Wochenende alle Selbermacher an.

Trotz Corona darf der 13. Kreativmarkt stattfinden! Das heißt, Dresden wird diesen Sonnabend und Sonntag zur Hauptstadt der Kreativen!
Trotz Corona darf der 13. Kreativmarkt stattfinden! Das heißt, Dresden wird diesen Sonnabend und Sonntag zur Hauptstadt der Kreativen! © Thomas Szymkowiak, PZ Veranstaltungsmanagemen

Der handgemacht-Kreativmarkt Dresden ist mittlerweile Kult bei Handarbeitsfans & Selfmade-Designern und wird in diesem Jahr erstmals unter Corona-Hygienevorschriften stattfinden. (Registrierungs- & Maskenpflicht) Getreu dem Motto: „Ist die Technik noch so weit, Handarbeit bleibt Handarbeit…“ lädt der handgemacht Kreativmarkt ein zum Stöbern, Zeigen und Verkaufen von hochwertig gearbeiteten Einzelstücken und individuellen Dingen. Kurzum, hier wird alles angeboten, was man mit den Händen und viel Fantasie herstellen kann. 

Selbermachen ist nach wie vor in Mode

Geschaffen von mehr als 200 Ausstellen, die ihre Unikate gern in liebevolle Hände verkaufen gibt es nur auf dem handgemacht-Kreativmarkt Dinge die keine Massenproduktion sind und lokal bzw. regional hergestellt werden. Recyclen, upcyceln, selbermachen – die Lust auf Nachhaltigkeit und Individualität ist nach wie vor in Mode.  

Die Palette reicht von Deckenlampen aus Omas Kaffetasse, Upcycling aus Fahrradschläuchen und Silberschmuck aus altem Besteck, es gibt Schönes für Kinder und Große, genähte Kuscheltiere, gefilzte Laptoptaschen, bestickte Handy-Etuis, Kissen, Seifen, Steine, bemalte Möbel, Floristik, Bilder, Schmuck, Knöpfe, Felle, Puppen, Keramik, ausgefallene Bekleidung aus Leinen oder Wolle und vieles mehr. 

Erstmals mit eigenem Sonderteil: Materialmarkt StoWoMa

Wer auf der anderen Seite selber kreativ werden möchte, der ist auf dem StoWoMa Teil des Marktes an diesem Wochenende richtig – Stoffe, Wolle und jede Menge Material. Hier findet man Baumwoll-, Jersey- und Leinenstoffe, Bänder, Borten, Knöpfe und vieles mehr. Die Bühne für Maschenträume und Farbenrausch wird das Herz eines jedes DIY-Fans zum Glühen bringen.   

Seit 2013 begeistern die Macher der Kreativmärkte Händler und Besucher zugleich. Mittlerweile finden die Märkte in über 10 Städten deutschlandweit statt. Hier findet man mit Liebe und Herzblut gefertigte Unikate, die beim Verschenken richtig Spaß machen. Viele Stände bieten Mitmachaktionen und Schauvorführungen an. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Für Kurzweil ist also gesorgt. Auch die Kleinsten können kreativ tätig werden. Alle Besucher sind willkommen schöne Produkte abseits von Mainstream und Massenware zu entdecken und zu kaufen. 

Kurzum, am Wochenende 31. Oktober bis 1. November erwarten die komplette Familie in der Messe Dresden jede Menge ausgefallene Unikate, verschiedenste Materialen und Geschenkideen.  

Was? Wann? Wo?

  • 5€ pro Person
  • 3€ Ermäßigt für Schüler/Studenten & Schwerbehinderte
  • freier Eintritt für Kinder unter 14 Jahren, Pressevertreter, notwendige Begleitpersonen Schwerbehinderter 

Wichtiger Hinweis: es gilt Registrierungs- & Maskenpflicht 

Hier erhalten Sie mehr Informationen.

Hier finden Sie Informationen zu den Austellern und Mitmachaktionen.

© PZ Veranstaltungsmanagement