Anzeige

80.000 Euro für das Ehrenamt

Freistaat Sachsen unterstützt engagierte Akteure im Landkreis Görlitz

Wie hier im Tierheim Horka engagieren sich rund 800 Menschen im ganzen Landkreis Görlitz ehrenamtlich.
Wie hier im Tierheim Horka engagieren sich rund 800 Menschen im ganzen Landkreis Görlitz ehrenamtlich. © Foto: Unbezahlbar.Land

Historische Städte, reizvolle Dörfer, malerische Landschaften und viele Freizeitangebote: das alles zeichnet den Landkreis Görlitz aus. Noch mehr sind es aber die Menschen selbst, die dieses Fleckchen Erde zu einem lebens- und liebenswerten Ort machen. Etwa 800 ehrenamtliche Akteure sind im Landkreis aktiv. 

Tierheim, Bergwacht, Feuerwehr

Ob im Tierheim in Horka oder im Mehrgenerationenhaus in Zittau, ob im Chor oder Museum, bei der Feuerwehr oder im Freibad, im Jugendclub oder bei der Bergwacht - es sind die Ehrenamtlichen, die so viele Bereiche des Lebens erst ermöglichen und bewahren. Ihr Einsatz für Kultur, Sport oder soziales Engagement wird gewürdigt: Insgesamt hat der Freistaat Sachsen in diesem Jahr 160.000 Euro zur direkten Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements im Landkreis Görlitz zur Verfügung gestellt. Die Hälfte davon wurde bereits in der ersten Antragsphase im Frühjahr ausgereicht. Innerhalb von zwei Tagen sind im März 277 Anträge eingegangen. 245 davon konnten bewilligt werden.

Anzeige
Rückkehr ins UnbezahlbarLand
Rückkehr ins UnbezahlbarLand

Jens Drahonovsky ist erfolgreicher Arzt und Unternehmer. Warum der Familienmensch nach 14 Jahren in vielen Ecken der Welt wieder in seiner Heimat landete.

Die zweite Antragsphase läuft gerade. Die ehrenamtlichen Akteure können eine Zuwendung in Höhe von 200 Euro oder 500 Euro zur Realisierung ihrer Vorhaben beantragen. Unbürokratisch, schnell und wertschätzend soll die Förderung an die Antragsteller ausgereicht werden. 

Unbezahlbarland - eine Initiative des Landkreis Görlitz

www.unbezahlbar.land

Hier geht es zur Unternehmenswelt Unbezahlbarland.