Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Anzeige

Ein Abend voller musikalischer Höhepunkte: Philharmonia Orchestra mit Jan Vogler im Kulturpalast

Erleben Sie das Londoner Philharmonia Orchestra live am 4. Juni im Kulturpalast Dresden. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und sparen Sie 20%!

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!

Am 4. Juni erwartet Sie ein außergewöhnliches Konzert, präsentiert vom traditionsreichen Londoner Philharmonia Orchestra unter der Leitung seines charismatischen finnischen Chefdirigenten Santtu-Matias Rouvali. Freuen Sie sich auf ein Programm, das die Vielfalt und Tiefe klassischer Musik eindrucksvoll widerspiegelt.

Der Abend beginnt mit Franz Liszts „Ungarischer Rhapsodie“ in d-Moll, einer fesselnden Komposition, die von Franz Doppler und Liszt selbst für Orchester bearbeitet wurde. Diese packende Ouvertüre wird Sie in die leidenschaftliche Welt der ungarischen Musik entführen.

Anschließend folgt Anna Clynes „Dance“ für Violoncello und Orchester, ein Werk, das 2019 uraufgeführt wurde und von fünf Zeilen des persischen Dichters Rumi inspiriert ist. Dieses tief berührende Stück wird von Jan Vogler, einem der führenden Cellisten unserer Zeit, interpretiert. Vogler, bekannt für seine einfühlsame und kraftvolle Spielweise, wird die poetischen und emotionalen Nuancen von Clynes Komposition eindrucksvoll zur Geltung bringen.

Den krönenden Abschluss des Abends bilden die „Enigma-Variationen“ von Edward Elgar. Dieses Meisterwerk umfasst vierzehn musikalische Charakterbilder, in denen Elgar ihm nahestehende Personen porträtiert – von seiner Frau Alice bis hin zu einem abschließenden Selbstporträt. Die „Enigma-Variationen“ sind bekannt für ihre emotionale Tiefe und ihren vielfältigen Ausdruck und werden Ihnen einen unvergesslichen musikalischen Genuss bieten.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für diesen unvergesslichen Abend am 4. Juni im Kulturpalast Dresden und sparen Sie 20% mit dem Code DMF 2024!

Jetzt Tickets sichern!


Finnischer Chefdirigenten Santtu-Matias Rouvali
Finnischer Chefdirigenten Santtu-Matias Rouvali © Marc Allan
© Camilla Greenwell
Cellist Jan Vogler
Cellist Jan Vogler © Jan Vogler

Mitwirkende:

  • Jan Vogler, Violoncello
  • Philharmonia Orchestra
  • Santtu-Matias Rouvali, Dirigent

Programm:

  • Franz Liszt: "Ungarische Rhapsodie" d-Moll S 244/2 (Bearbeitung für Orchester: Franz Doppler und Franz Liszt)
  • Anna Clyne: "Dance". Konzert für Violoncello und Orchester
  • Edward Elgar: "Enigma-Variationen" op. 36

Konzerteinführung: 18.30 Uhr (Kulturpalast, Veranstaltungsraum der Zentralbibliothek, 1. OG)

Verpassen Sie nicht diese besondere Gelegenheit, ein Konzert voller emotionaler und musikalischer Höhepunkte zu erleben.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und sparen Sie 20% mit dem Code DMF 2024

Alle Infos

Wann? 04. Juni, 19:30 Uhr

Wo? Kulturpalast Dresden

Jetzt Tickets sichern