Anzeige

Vielen Dank Dresden!

Das gigantische Riesenrad "Wheel of Vision" war eines der Highlights des Dresdner Stadtfestes - und auch darüber hinaus ein voller Erfolg.

Drei Monate lang hat sich das Riesenrad am Dresdner Postplatz gedreht.
Drei Monate lang hat sich das Riesenrad am Dresdner Postplatz gedreht. © Foto: Marcus Skramusky

Den Blick über Dresden genießen - und das im ganz besonderen Flair der klimatisierten Gondeln des Wheel of Vision, des gigantischen Riesenrades am Dresdner Postplatz. Dieses Angebot lockte in den vergangenen Wochen nicht nur zahlreiche Dresdner und Gäste an, es war auch eines der Highlights beim Dresdner Stadtfest am ersten Oktoberwochenende. Die Passagiere genossen einen spektakulären Rundumblick über das Festgelände und die gesamte Elbmetropole.

Inzwischen ist das Riesenrad abgebaut. Bald wird es sich in Düsseldorf drehen. Betreiber Oscar Bruch ist indes längst Dresden-Fan und möchte sich für eine wunderbare dritte Saison in der sächsischen Landeshauptstadt bedanken. "Es war eine sehr schöne Zeit in Dresden und wir hoffen, bald wiederkommen zu dürfen", so der Unternehmer.

Freude auf's nächste Jahr

Schließlich gibt es hier inzwischen schon Stammgäste, die in jeder Saison mehrfach in eine der Gondeln steigen - und Freunden und Kollegen von dem atemberaubenden Ausblick berichten. Dank einer Kooperation mit den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) nutzten viele Besucher auch das Kombiangebot von Stadtrundfahrt mit anschließender Riesenrad-Tour. Kurzum: Dresden und das Wheel of Vision - das passt und macht Lust auf eine weitere Saison mit tollen Angeboten in luftiger Höhe.

Der Unternehmer Oscar Bruch und sein Team sagen "Danke Dresden". Sie freuen sich auf ein Wiedersehen.
Der Unternehmer Oscar Bruch und sein Team sagen "Danke Dresden". Sie freuen sich auf ein Wiedersehen. © PR