Anzeige

Eine geteilte Nation - Podiumsdiskussion

Was ist die deutsche Identität? Die Volkshochschule Dresden lädt zur kostenlosen Online-Diskussion ein.

Das Brandenburger Tor zählt als Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands.
Das Brandenburger Tor zählt als Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands. © Sonntag/Pixabay

Vereinigtes Land – geteilte Meinung? Neue Folge der VHS-Veranstaltungsreihe „Grundfragen der Zeit“

Unter dem Titel "Vereinigtes Land - geteilte Meinung?" findet am 1. Juli um 18 Uhr eine Diskussionsrunde der Volkshochschule Dresden per Livestream statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber notwendig um den Zugangslink zu erhalten.

Nach 30 Jahren Wiedervereinigung ist immer noch die Rede von Ost- und Westdeutschland. Nach wie vor sind Gehälter und Bildungssysteme unterschiedlich. Aber warum ist Deutschland eine vermeintlich geteilte Nation? Darüber diskutieren Cornelius Pollmer, von der Süddeutschen Zeitung, Ines Geipel, Schriftstellerin, und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Herfried Münkler.

Die Antworten auf solche Fragen fallen immer sehr unterschiedlich aus, da sie abhängig von Lebenserfahrung und sozialen Lebensumstände sind. Dadurch wird die Veranstaltung besonders interessant und die Zuhörer bekommen Einblicke in verschiedenste Sichtweisen und erkennen vor allem Gründe für ganz unterschiedliche Meinungen.

Hier geht es zur Anmeldung für die Veranstaltung.

Die Volkshochschule Dresden bietet neben zahlreichen Onlinekursen auch eine Vielzahl von Präsenzveranstaltungen und Workshops an.
Die Volkshochschule Dresden bietet neben zahlreichen Onlinekursen auch eine Vielzahl von Präsenzveranstaltungen und Workshops an. © PR

Volkshochschule Dresden e.V. "Prof. Victor Klemperer"
Annenstraße 10
01067 Dresden

Telefon: 0351 254400
Mail: [email protected]

Weitere Informationen zum Programm der Volkshochschule unter: vhs-dresden.de.